Roger Federers Turnierplan für 2020

Roger Federer hat seinen Turnierplan für die kommende Saison verraten.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 26.12.2019, 19:59 Uhr

Roger Federer
© Getty Images
Roger Federer

Eröffnen wird Federer die Saison erst bei den Australian Open (ab dem 20. Jänner). Für den davor stattfindenden ATP Cup hatte der Schweizer bereits im Herbst aus familiären Gründen abgesagt. Danach geht es für den 38-Jährigen zum ATP-500-Event in Dubai, wo der Maestro in der Vorsaison seinen insgesamt 100. Titel auf der Tour holte.

Im März wird Federer das Sunshine-Double in Indian Wells und Miami in Angriff nehmen. Beim ersten ATP-Masters-1000-Turnier des Jahres erreichte der Weltranglistendritte 2019 das Endspiel (Niederlage gegen Dominic Thiem), in Florida konnte er sich mit einem Finalerfolg über John Isner sogar den Titel sichern.

Federer - auf Sand nur Paris?

Danach wartet auf Federer wie bereits im Vorjahr die europäische Sandplatzsaison. Bislang hat der 20-fache Grand-Slam-Sieger nur einen Auftritt in Roland Garros geplant, wahrscheinlich aber ist, dass der Maestro zumindest auch an der Veranstaltung in Madrid teilnehmen wird. 2019 legte der 38-Jährige zwischen Madrid und Paris sogar noch einen Zwischenstopp in Rom ein.

Nach dem Major im Stade de Roland Garros steht für den vierfachen Familienvater seine geliebte Rasensaison an. Fast schon traditionell wird sich Federer in Halle auf das danach stattfindende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon vorbereiten.

Olympia statt Toronto

Mit den Olympischen Spielen in Tokio steht für Federer zudem ein weiteres großes Highlight an. Zugunsten dieser wird der 38-Jährige auch auf den Rogers Cup in Toronto verzichten. Der Schweizer wird nach Olympia erst in Cincinnati auf die Tennisbühne zurückkehren.

Im September wird Federer die Grand-Slam-Saison in New York beschließen, ehe es für ihn weiter zum Laver Cup nach Boston geht. Am Ende des Jahres stehen für den langjährigen Weltranglistenersten zudem noch die Events in Shanghai und Basel auf dem Programm. Beenden will Federer die Spielzeit dann naturgemäß bei den ATP Finals in London.

Federers Turnierplan im Überblick:

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

04.03.2021

Marian Vajda über Novak Djokovic: "Bin sehr besorgt über seine Verletzung"

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

03.03.2021

ATP Rotterdam: Nach Zverev auch Medvedev raus

von Nikolaus Fink

Donnerstag
26.12.2019, 19:46 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.12.2019, 19:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger