Sharapova verliert Schaukampf gegen Puig

Nach ihrem Auftritt bei einer Wohltätigkeit-Veranstaltung in Las Vegas zeigt sich Maria Sharapova nun bei einem Schaukampf in Puerto Rico gegen die Lokalheldin Monica Puig.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 17.12.2016, 15:44 Uhr

Maria Sharapova muss noch etwas mehr als fünf Monate auf ihr Comeback warten

Die Spielpartner für Maria Sharapova weisen während der letzten Woche eine interessante Bandbreite auf: Da steht zum Einen der Auftritt in Las Vegas gegenüber Elton John in den Büchern der jüngeren Tennisgeschichte. Auf der anderen Seite wiederum ein spielerisches Rendezvous mit Monica Puig, die mit Sir Elton auf den ersten Blick nur eines gemeinsam hat: die vertikale Herausforderung in Hinblick auf die Körpergröße. Wobei der Altmeister, wie zuletzt etwa beim Konzert in der Münchner Olympiahalle, seinen Körper beinahe ebenso dynamisch über die Bühne wuchtet wie die Goldmedaillen-Gewinnerin von Rio de Janeiro über den Tenniscourt.

Sharapova hat sie also alle gehabt, zuletzt Monica Puig in deren Heimatland Puerto Rico. Zwar ging der Schaukampf gegen die Lokalmatadorin am Donnerstagabend mit 6:3, 1:6 und 6:10 verloren, zweierlei konnte sich die fünffache Major-Siegerin allerdings versichern: sie kann mit der erweiterten Weltspitze nach wie vor mitspielen. Und ihre Popularität ist ungebrochen, zumindest an diesem Abend in San Juan.

Hot Meistgelesen

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

27.09.2020

Thiem-Leistungsdiagnostiker Dr. Michael Reinprecht - „Wichtiger Mosaikstein für den Erfolg von Dominic“

26.09.2020

Stefanos Tsitsipas, Andrey Rublev, Casper Ruud & Co - Hamburg auf Kosten der French Open?

26.09.2020

French Open 2020: Zverev, Novak, Murray, Wawrinka schon am Sonntag

von Jens Huiber

Samstag
17.12.2016, 15:44 Uhr