Stilikone Serena Williams - „Egal, was die Leute sagen“

Tennis und Mode - kaum jemand verkörpert diese Kombination so erfolgreich wie Serena Williams.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.07.2019, 15:47 Uhr

Glory Days 2002 - Serena im Kamerun-Outfit
© Getty Images
Glory Days 2002 - Serena im Kamerun-Outfit

Wer erinnert sich nicht an jenes Outfit, mit dem Serena Williams dereinst in Roland Garros ihre zumindest optische Nähe zu den Löwen aus Kamerun gezeigt hat? Serena flog im Jahre 2002 in Grün, Rot und Gelb über den Court Philippe Chatrier, die kamerunischen Kicker taten es ihr bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea gleich.

Längst hat Serena den Ausrüster gewechselt, die Affinität zur modischen Extravaganz blieb indes bestehen. Kein Wunder, dass Sports Illustrated die 23-fache Major-Siegerin zur stilvollsten Sportlerin der Welt gekürt hat.

Serena Williams - „Jeder soll seine eigene Meinung haben“

„Meine gesamte Karriere hat sich um Tennis und Mode gedreht“, wird Serena in der neuesten Ausgaben des legendären Magazins zitiert. „Ich möchte immer ein Statement abgeben, wenn ich auf den Court gehe - frech zu sein und einzigartig und irgendwie transzendierend. Ich möchte immer die Botschaft aussenden, dass ich selbstbewusst und gnadenlos bin.“

Gnadenlos können natürlich auch die Kommentare in Richtung jener Leute sein, die nicht der jeweiligen gesellschaftlichen Norm entsprechen wollen. So wie Serena Williams.

„Die Leute werden immer etwas anzumerken haben, wenn man sich modisch kleidet“, so Serena weiter. „Mir ist es egal, was die Menschen sagen. Jeder soll seine eigene Meinung haben. Mein Leben ist zu kompliziert, um mir darüber Gedanken zu machen, ob jemand gemeine Dinge über mich sagt. Ich habe eine Tochter, ich habe eine Familie, ich habe eine Karriere. Ich habe viel zu viele Dinge, um die ich mich kümmern muss.“

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von tennisnet.com

Samstag
20.07.2019, 17:12 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.07.2019, 15:47 Uhr