Turin statt London - Die ATP Finals ziehen um

Was in den vergangenen Wochen gerüchteweise bereits zu vernehmen war, ist seit Mittwoch offiziell: Die ATP Finals übersiedeln von London nach Turin. Ab 2021 wird das Pala Alpitour Stadion der neue Austragungsort des Jahresabschlussfinales sein.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 24.04.2019, 18:25 Uhr

Turin wird London ersetzen
© Getty Images
Das Pala Alpitour Stadion in Turin

Turin bekam den Zuschlag für fünf Jahre und wird somit von 2021 bis 2025 als Austragungsort der ATP Finals fungieren. Stattfinden wird das Event im Pala Alpitour Stadion - die 18.500 Zuschauer fassende Indoor-Mehrzweckhalle ist die größte des Landes und diente unter anderem bei den Olympischen Spielen 2006 als Veranstaltungsstätte der Eishockeywettbewerbe.

Bei den ATP-Finals in Turin wird zudem ein neues Rekordpreisgeld ausgeschüttet werden. 2021 werden in der italienischen Stadt insgesamt 14.500.000 US-Dollar (ca. 13.000.000 Euro) an die acht besten Einzelspieler und Doppelteams gehen, bei der letzjährigen Ausgabe in London waren es noch 8.000.000 US-Dollar (ca. 7.000.000 Euro).

Drittes großes Turnier in Italien

"Wir gratulieren Turin zur Zusammenstellung dieser beeindruckenden Bewerbung. Der Erfolg der ATP-Finals ist entscheidend für die Gesundheit der ATP und wir denken, dass Turin alle Zutaten hat, um das Turnier in neue Sphären zu bringen und das Wachsen des Turniers fortzusetzten", erklärte ATP-Präsident Chris Kermode in einem ersten Statement.

Somit wird neben den Internazionali BNL d’Italia in Rome und den Next Gen ATP Finals in Milan ein weiteres großes Turnier in Italien stattfinden. Die viertgrößte Stadt des Landes hatte sich bei der Entscheidung um den neuen Austragungsort unter anderem gegen Tokio durchgesetzt. Insgesamt hatten sich bei der ATP über 40 Städte beworben.

London seit 2009 Austragungsort

Turins Bürgermeisterin Chiara Appendino freute sich über den Zuschlag: "Wir sind extrem stolz darauf, dass Turin ausgewählt wurde, um die ATP-Finals von 2021 bis 2025 zu veranstalten. Turin freut sich darauf, Gastgeber für ein wahrlich spektakuläres Event für Spieler und Fans der ganzen Welt zu sein."

Es ist ein Turnier, das historisch gesehen immer gewandert ist.

Novak Djokovic über die ATP-Finals

"Die ATP Finals sind das größte und prestigeträchtigste Event der ATP. Es ist ein Turnier, das historisch gesehen immer gewandert ist und daher bin ich begeistert, dass es ab 2021 nach Turin umgezogen ist", sagte der Weltranglistenerste Novak Djokovic. Gleichzeitig erinnerte der Serbe allerdings an die verbleibenden zwei Jahre in London: "Es ist immer noch einige Jahre weg." Seit 2009 fanden die ATP-Finals durchgehend in der englischen Hauptstadt statt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Thomas Muster: "Dominic Thiem geht nicht als Favorit in die Australian Open"

17.01.2020

Australian Open: Auf Daniil Medvedev warten frühe Stolpersteinen

von Nikolaus Fink

Mittwoch
24.04.2019, 19:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.04.2019, 18:25 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak