tennisnet.comWTA › Grand Slam › US Open

US Open: Emma Raducanu - Rückflug bereits nach Qualifikation reserviert

Emma Raducanu steht mit gerade einmal 18 Jahren sensationell im Semifinale der US Open. Dass selbst die Britin vor dem Turnier nicht damit gerechnet hat, zeigen nun deren Pläne, welche der Teenager nach ihrem Viertelfinal-Erfolg über Belinda Bencic öffentlich machte. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 22:08 Uhr

Emma Raducanu sorgt bei den US Open 2021 für Sensation um Sensation
Emma Raducanu sorgt bei den US Open 2021 für Sensation um Sensation

Bei den US Open 2021 sind es vor allem zwei 18-jährige Teenager, die für große Schlagzeilen sorgen: Emma Raducanu und Carlos Alcaraz. Während für letzteren das Major-Event mit Beschwerden an den Adduktoren etwas unrühmlich zu Ende gegangen ist, geht das Tennis-Märchen seines britischen Pendants im Damen-Draw munter weiter. Im Viertelfinale der US Open schaltete Raducanu am Mittwoch Olympia-Siegerin Belinda Bencic aus - wodurch die Britin als erste Dame überhaupt beim Major in New York City von der Qualifikation die Vorschlussrunde erreicht. 

Mit seinem derartigen Sensationslauf hat Raducanu selbst wohl nicht in ihren kühnsten Träumen geliebäugelt, daraus macht der Teenager auch keinen Hehl: "Es ist eine unglaubliche Erfahrung, und die Wahrheit ist, dass ich überhaupt nicht erwartet hatte, hier zu sein. So sehr, dass ich den Rückflug in mein Land für die Zeit nach der Qualifikation gebucht hatte", erklärte die 18-Jährige nach ihrem Sieg über Belinda Bencic. 

Raducanu "hungrig nach Siegen"

Raum für Nerven gäbe es bei der 18-Jährigen keinen, im Spiel versuche die Britin nämlich, stets im Autopilot zu bleiben: "Für mich ist es wichtig, meine Routine und den Autopiloten beizubehalten, den ich bei Wettkämpfen benutze und der mir hilft, konzentriert zu bleiben", so Raducanu. Sie sei raus auf den Court gegangen, um Spaß zu haben. Wohlwissend, dass dies ihr letzter Auftritt im Arthur Ashe Stadium in diesem Jahr hätte sein können. 

Die Reise soll mit dem Halbfinaleinzug noch lange nicht zu Ende sein, in der 18-Jährigen lodere das Feuer, versicherte diese: "Ich bin hungrig nach Siegen, und ich bin sehr zuversichtlich, wenn ich sehe, wie sich mein Spielniveau in jedem Spiel, das ich gespielt habe, verbessert hat. Ich versuche einfach, konzentriert zu bleiben, ich schaue nicht auf die historischen Rekorde, die ich schlage."

Prominente Gratulanten

Indes mehren sich in Emma Raducanus Heimat die Gratulaten, sportartenübergreifend wird der Sensationslauf der Britin umjubelt. Greg Rusedski etwa staunt über die Leistungen des Youngsters, betont die historische Chance für die 18-Jährige. Aber auch Pop-Ikone Liam Gallagher und Fußball-Legende Gary Lineker feiern die junge Dame.

Im Halbfinale wartet Raducanu nun auf die Siegerin des Duells zwischen Karolina Pliskova und Maria Sakkari. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Bencic Belinda

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Michael Rothschädl

Donnerstag
09.09.2021, 14:35 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 22:08 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Bencic Belinda