tennisnet.comWTA › Grand Slam › US Open

US Open, Wildcards: "Wunderkind" Coco Gauff im Hauptfeld

Die erst 15-jährige Cori Gauff wird dank einer Wildcard bei den US Open an den Start gehen. Mit Sam Stosur steht indessen eine ehemalige Siegerin fix im Hauptfeld.

von SID
zuletzt bearbeitet: 14.08.2019, 08:51 Uhr

Cori Gauff wird an den US Open teilnehmen
© Getty Images
Cori Gauff

Die große amerikanische Tennishoffnung Cori Gauff darf bei den US Open in New York (26. August bis 8. September) dank einer Wildcard im Hauptfeld starten. Dies teilten die Veranstalter vom amerikanischen Tennisverband USTA am Dienstag mit. Nach ihren aufsehenerregenden Auftritten in Wimbledon kommt die 15-Jährige damit zu ihrer zweiten Teilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier.

Die Regeln der Spielerinnenvereinigung WTA besagen eigentlich, dass Tennisprofis in ihrem 16. Lebensjahr nur drei Wildcards erhalten dürfen. Gauff hatte dieses Limit bereits durch die Wildcards für die Qualifikationsrunden der French Open und Wimbledon sowie für das Turnier in Miami erreicht. Bei den US Open greift nun eine Ausnahmeregelung der Veranstalter.

Beim Rasen-Klassiker in London war die als Tennis- "Wunderkind" gepriesene Gauff erst im Achtelfinale an der späteren Turniersiegerin Simona Halep aus Rumänien gescheitert. Auf dem Weg dorthin hatte sie mit Siegen unter anderem gegen die siebenmalige Grand-Slam-Siegerin Venus Williams überrascht. Über die Qualifikation hatte Gauff als jüngste Spielerin der Open-Ära (seit 1968) das Hauptfeld in Wimbledon erreicht.

US Open, Wildcards bei den Damen:

SpielerinNation
Cori GauffUSA
Caty McNallyUSA
Whitney OsuigweUSA
Katie VolynetsUSA
Diane ParryFRA
Samantha StosurAUS
Francesca Di LorenzoUSA
Kristie AhnUSA

US Open, Wildcards bei den Herren

SpielerNation
Ernesto EscobedoUSA
Bjorn FratangeloUSA
Marcos GironUSA
Christopher EubanksUSA
Antoine HoangFRA
TBAAUS
Jack SockUSA
Zachary SvajdaUSA

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von SID

Mittwoch
14.08.2019, 10:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.08.2019, 08:51 Uhr