Will Smith ist "King Richard": Neuer Kinofilm über die Williams-Sisters kommt!

Der nächste Film über Venus und Serena Williams ist fertig - und der kommt sogar ins Kino!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 03.08.2021, 21:21 Uhr

© Telepool

Sie kommen so langsam, die guten Tennisfilme! Nach dem eher schrecklichen Wimbledon - Spiel, Satz ... und Liebe aus 2004, dessen Tennissequenzen jeden Tennisfan recht fassungslos zurückgelassen hatten, war in den vergangenen Jahren mit dem guten Borg/McEnroe (2017) und dem wahrhaft grandiosen Battle of the Sexes (2017) gleich zwei Mal großes Kino angesagt.

Nun kommt der womöglich nächste große Wurf: King Richard steht in den Startlöchern, die ersten Trailer sind veröffentlicht, und sie versprechen viel./

Über die Williams-Schwestern gab es mit Venus and Serena (2012) bereits eine eindrucksvolle Dokumentation, mit Serena (2017) zudem noch mal starke BIlder, vor allem mit dem Blick aufs Jahr 2015 mit dem beinahe geglückten Grand Slam - Serena verlor hier, nachdem sie die Australian Open, French Open und Wimbledon gewonnen hatte, im Halbfinale der US Open sensationell gegen Roberta Vinci.

Will Smith spielt King Richard

King Richard befasst sich mit dem "Tellerwäscher"-Märchen der gesamten Familie. Richard Williams, so geht die echte Story, hatte ein Tennisfinale verfolgt und gesehen, dass der Siegerin ein 40.000 US-Dollar Preisscheck überreicht wurde, quasi für vier Tage Arbeit. Ab hier war für ihn klar, wo der Weg hingeht. Richard zog mit seiner Familie ins Los-Angeles-Arbeiterviertel Compton und trainierte seine beiden Töchter Venus und Serena zunächst höchstpersönlich. Der Rest? Ist Tennisgeschichte.

© Telepool

Richard wird im Film von keinem Geringeren als Will Smith dargestellt, Venus von Saniyya Sidney, Serena von Demi Singleton. In weiteren Rollen sind Jon Bernthal (als Trainer Rick Macci), Tony Goldwyn, Susie Abromeit und Judith Chapman dabei.

King Richard soll ab dem 19. November 2021 in den US-Kinos anlaufen, gleichzeitig aber auch auf HBO Max verfügbar sein. Ein deutscher Start ist noch nicht fixiert. Eigentlich hätte der Film schon Ende 2020 ins Kino kommen sollen, aufgrund der Coronapandemie wurde der Start verschoben.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Williams Serena
Williams Venus

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Florian Goosmann

Mittwoch
04.08.2021, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 03.08.2021, 21:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Williams Serena
Williams Venus