tennisnet.comWTA › Grand Slam › Wimbledon

Wimbledon 2022 live: Angelique Kerber vs. Kristina Mladenovic im TV, Livestream und Liveticker

Angelique Kerber misst sich in Wimbledon zum Auftakt mit Kristina Mladenovic. Das Match gibt es ab ca. 17:30 Uhr live auf Sky und bei uns im Liveticker.

Sky Ticket heißt jetzt WOW! Das Wimbledon-Turnier 2022 schon für € 9,99 im 1. Monat bei WOW. Exklusiv im Live-Stream: Alle Top Matches der Männer und Frauen in voller Länge. Mit der Konferenz entgeht dir nichts. Dazu Highlights, Analysen und Interviews!

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.06.2022, 21:34 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Fazit

Nach etwas mehr als einer Stunde und zwei enorm unterschiedlichen Sätzen gewinnt Angelique Kerber das Erstrundenmatch gegen die französische Herausforderin Kristina Mladenovic mit 6:0, 7:5. Zu null gewann die ehemalige Nummer eins der Welt den ersten Satz, beherrschte die unsichere Gegenspielerin in allen Belangen. Die wirkte im zweiten Satz wie ausgewechselt und breakte sich nach 0:2-Rückstand zur erstmaligen Führung (3:2). Danach brachten beide ihre Aufschlagspiele durch, bis Mladenovic beim Stand von 5:5 die Nerven flatterten und sie ihr Service Game abgab. Kerber nutzte dies eiskalt aus und zieht in Runde zwei ein. Dort wird sie auf die Polin Magda Linette treffen. Im Post-Match-Interview betonte Kerber, wie sehr ihr die Atmosphäre bei ihrem Lieblings-Turnier in Wimbledon gefällt. Einen schönen Restabend!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 7:5

Jeux, Set et Match - Angelique Kerber! Nach gutem Aufschlag nach aussen macht die deutsche Nummer eins mit einem Rückhandwinner longline in die offene Rückhand von Mladenovic den Zweitrundeneinzug perfekt.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 6:5

Mladenovic spielt sich langsam in die gute Position und schlägt dann einen anspruchsvollen Drive-Volleywinner. Der nächste Punkt geht aber wieder an Angie Kerber, zwei Matchbälle!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 6:5

Mladenovic schlägt beim Vorhand-Return den Ball gen Himmel. 15:0 für Kerber. Dann folgt eine zu weite Rückhand der Französin. Die Kielerin ist noch zwei Punkte von der zweiten Runde entfernt.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 6:5

Was für ein Ballwechsel! Gefühlte Ewigkeiten duellieren Kerber und Mladenovic sich mit Rückhand-Slices, bis die Deutsche sich leicht vorarbeiten kann. Die französische Kontrahentin spielt einen hohen Defensivschlag, Kerbers Smash ist eigentlich zu inkonsequent. Doch die Vorhand-Verteidigung von Mladenovic landet im Seitenaus. Break für Kerber, die nun zum Matchgewinn servieren wird!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

In diesem gibt Mladenovic den ersten Punkt her. Erneut Breakball für die Deutsche!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Breakball nicht genutzt. Schade, Kerber zeigt eine tolle Beinarbeit und ein super Defensivspiel, setzt den anvisierten Passierschlag mit der Rückhand longline aber knapp neben die Seitenlinie. Einstand.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Doppelfehler und Breakball für Kerber! Mladenovic zeigt Nerven und schlägt den zweiten Service weit hinter die T-Linie.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Nach starkem zweiten Service kann Mladenovic aus guter Position einen cross-Winner auf den Rasen pfeffern. 30 beide.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Ein vermeidbarer Stoppfehler der Französin mit der Rückhand sorgt für den 15:15-Ausgleich. Das wiederholt Mladenovic nochmal, 15:30. Der Stoppschlag ist ein von Mladenovic heute gerne gesehenes Rezept, das aber auch seine Risiken birgt.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Gegen die Laufrichtung von Kerber donnert Mladenovic eine cross-Vorhand stark ins Feld. Die deutsche Favoritin agiert aktuell zu passiv.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 5:5

Rettet sich Mladenovic nochmal in den Einstand? Nein, sie jagt eine Vorhand aus vielversprechender Position knapp ins Netz. 5:5.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:5

Da ist der Vorhandwinner von unter der Netzkantenhöhe gegen die Laufrichtung von Mladenovic wichtig!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:5

Die Deutsche ist nervös geworden. Doppelfehler. 30 beide.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:5

Kerber serviert jetzt also plötzlich gegen den Satzverlust. Und muss den ersten Punktverlust hinnehmen, um dann im Kerber-Style einen Vorhandwinner longline nach eigentlich starkem Return Mladenovic' zu schlagen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:5

Die sechsfache Doppel-Grand-Slam-Siegerin geht vor ans Netz und volliert einen Gewinnschlag mit der Rückhand. Genau diesen Schlag wiederholt Mladenovic bei einem Serve and volley und gewinnt erneut das Aufschlagspiel zu null. Wie bereits gesagt: wie ausgewechselt!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:4

4:4 - es geht in die Crunchtime dieses Satzes. Mladenovic zeigt, dass mit ihr in dieser weiterhin zu rechnen ist und schlägt mit einem Vorhandwinner einen tollen Winkel. Eine schwach getroffene Rückhand von Kerber bringt den zweiten Punkt ein. 30:0.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:4

Beim Stand von 40:30 für Kerber geht Mladenovic wieder aggressiv auf den Return, bleibt mit umlaufener Vorhand jedoch an der Netzkante hängen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Auch Mladenovic möchte das Gegenteil beweisen und donnert cross einen Returnwinner auf den Rasen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Mladenovic returniert in diesem Spiel aber auch nicht gut, schenkt die Ballwechsel durch fehlerhafte Returns leicht her.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Als wolle sie das Gegenteil beweisen, lässt die Deutsche einen Doppelfehler folgen. Um dann wieder einen Servicewinner zu schlagen. 30:15.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Bei beiden Spielerinnen sind die Aufschläge inzwischen besser geworden. Servicewinner von Kerber zum 15:0.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Per Servicewinner macht die Französin das 4:3 dingfest - mit einem Spiel zu null. Hätte das jemand vor etwa einer Viertelstunde vorhergesagt, hätte man den wohl für verrückt erklärt...

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:3

Mladenovic spielt wie ausgewechselt und agiert mittlerweile mindestens auf Augenhöhe, was nicht erst der Vorhandwinner zum 30:0 und das Ass zum Spielball zeigen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:3

Nachdem die nächsten zwei Punkte zum 40:15 an die deutsche Favoritin gehen, wird dem Publikum der bis dato beste Ballwechsel geboten. Kerber zeigt ihre Stärke in der Beinarbeit und bringt einen guten Schlag ihrer Gegenspielerin mit einem Vorhandwinner in die offene Rückhand zurück - stark!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:3

Das erste Ass des Matches schlägt erst Mitte des zweiten Satzes Kerber. Mladenovic hat mit einem Rückhandvolleywinner eine gute Antwort parat.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:3

Ein verrücktes Match! Acht Spiele lang ist Kerber die bei Weitem bessere Spielerin, um dann den Faden zu verlieren. Gleichzeitig erstarkt ihre Spielerin und schlägt plötzlich starke Bälle. Der Rückhandstopp, der eben nicht geklappt hat, funktioniert jetzt. Kerber erläuft den Ball zwar, bringt ihn aber nicht übers Netz zurück.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:2

Nach einem weiteren Fehler der Deutschen kann Mladenovic erstmals in Führung gehen, lässt Spielball Nummer eins aber liegen. Ein Rückhandstopp hat die Netzkante knapp nicht überwunden.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:2

Bei Mladenovic genau das Gegenteil: Die Französin macht aktuell deutlich weniger Fehler, bringt die Bälle stärker zurück und lässt Kerber so auch mehr arbeiten. 30:15.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:2

...und gleich den ersten wehrt Kerber nicht ab, macht einen einfachen Fehler mit der Vorhand, die bis vor wenigen Minuten noch so stark war.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:1

Und plötzlich kommt die Deutsche ins Nachdenken! Ein super Vorhandwinner der gegnerischen Rechtshänderin besiegelt das 0:30 aus deutscher Sicht. Doppelfehler zum 0:40, aus dem Nichts drei Breakbälle für Mladenovic...

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:1

Die ehemalige Weltranglistenerste Kerber lässt nun auch mehr zu und baut ab und zu ein paar vermeidbare Fehler ein. Knapp hinter der Grundlinie landet der Filzball zum 0:15.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:1

Den Breakball kann die Weltranglisten-120. Mladenovic abwehren, spielt Kerber erneut mit einem Stoppball und dem folgenden Passierschlag aus. Zwei gute Rallyes der Französin folgen, Kerber macht zwei Fehler in Folge. Und die 29-Jährige aus Frankreich ist auf dem Scoreboard angekommen!

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Und dann kommt was? Richtig, abermals ein Doppelfehler. Vorteil Kerber.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Ist dann das kurze Hoch von der Französin schon wieder vorbei? Erst ein Returnwinner Kerbers, dann eine verzogene Vorhand von ihr selbst. Einstand.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Einen Grundlinienschlag setzt Mladenovic perfekt auf die gegenüberliegende Linie und hat erstmals zwei Spielbälle. Und die sind in diesem erstmals ganz ordentlichem Aufschlagspiel sogar verdient.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Doppelfehler Nummer sechs von Mladenovic, 0:15. Dann aber mal ein Geistesblitz, nach einem Stoppball kontert die Herausforderin Kerber mit einem Passierschlag aus. Und lässt gleich darauf einen longhand-Winner mit der Vorhand aus guter Position folgen. Das Publikum freut sich über die Punkte, weil es gerne noch ein bisschen unterhalten werden würde.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Die Deutsche macht einen Doppelfehler, mit einem darauf folgenden Servicewinner macht sie den Sack aber zu.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 1:0

Nachdem den Zuschauenden auf dem Court No. 1 bei Struff und Alcaraz ein enorm langes Match geboten wurde, sieht es nun genau andersherum aus. Kerber ist schon wieder mit 40:15 in Führung.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 1:0

In diesem zieht Kerber aber wieder davon, weil sie aus der Defensive heraus mit guter Beinarbeit einen zu wenig konsequenten Stoppball erläuft und per Passierschlag als Winner longline auf den Rasen setzt. Der nächste Netzfehler von Mladenovic bringt das Break dann doch - nur eine Minute später als zunächst gedacht.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 0:0

Trotz allem kann Kerber eine 40:15-Führung nicht in ein zügiges Break ummünzen, Mladenovic kann immerhin einen Einstand erzwingen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 0:0

Während Kerber Einladungen von Mladenovic in die Vorhand immer gnadenlos ausnutzt, macht die Französin auch zwischenzeitlich einfach viel zu grosse Fehler, setzt den gelben Filzball ohne Druck auch mal einen guten Meter hinter die Grundlinie.

Satzfazit

16 Minuten und zehn Sekunden hat der Auftaktsatz von Angie Kerber in Wimbledon gedauert. Ja, richtig gehört: nur 16 Minuten! Kerber macht vieles richtig, Mladenovic, die mit drei Doppelfehlern im ersten Aufschlagspiel gestartet ist, vieles falsch. 25:9 insgesamt gewonnene Punkte, 4:12 unforced errors und 7:2 Winner - deutlicher geht es fast nicht. Sollte Mladenovic hier gar keine Wende einleiten können, wird das Match noch vor 21 Uhr beendet sein.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0

Eine weit nach links verzogene cross-Vorhand sorgt nochmal für das 40:15, den nächsten Satzball verwandelt Kerber dann aber. Wieder ist ein druckvoller Grundlinienschlag der 34-Jährigen für Mladenovic zu schwierig zu kontern. Der Satz geht zu null an Kerber.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 5:0

Mladenovic ist hier ohne Chance! Kerber dominiert das Geschehen nach Belieben und setzt vor allem ihre starke Vorhand gewinnbringend ein. Mit dem siebten Gewinnschlag mit der Vorhand stellt sie auf 30:0, lässt einen weiteren Punktgewinn folgen und hat drei Satzbälle.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 5:0

Mladenovic versucht es mal mit einem anderen Rezept und geht ans Netz. Dort muss sie sich zwei super Vorhand-Passierschlägen von Kerber allerdings geschlagen geben - nach nur 13 Minuten steht es 5:0 für die deutsche Favoritin.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 4:0

Kommt Mladenovic in diesem Satz überhaupt aufs Scoreboard? Es scheint nicht so. Zwar hat sie einen guten Stoppwinner zur Führung in petto, verliert die folgenden Punkte aber beide wieder. 15:30.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 4:0

In den entscheidenden Rallyes ist dann Mladenovic doch weit von Punktgewinnen entfernt. Nach guten Schlägen von Kerber verzieht sie eigene Grundlinienschläge deutlich - zweimal in Folge zum 0:4 nach Spielen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 3:0

Einen Vorhandschlag verzieht Kerber vollkommen, zeigt im folgenden Ballwechsel aber, was sie mit ihre linken Hand drauf hat und zimmert einen Vorhandwinner longline auf den grünen Untergrund. 30 beide.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 3:0

Angesichts der ersten drei Spiele kommt ein starker Returnwinner von Mladenovic dann doch überraschend. Kerber zieht sofort auf 15:15 gleich.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 3:0

Und so gibt es das schnelle Doppelbreak! Immerhin hat Mladenovic in diesem Servicespiel nur einen Doppelfehler gemacht, sich zum 15:40 dann nach einem eigentlich ordentlichen Stopp von Kerber longline passieren lassen und gibt auch das zweite Aufschlagspiel kurz darauf her. Der letzte fehlerhafte Inside-Out-Schlag zeigt: Die Französin hat eine enorme Streuung in ihren bisherigen Schlägen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 2:0

Mladenovic ist ziemlich von der Rolle bisher, schlägt die Services teilweise meilenweit am Ziel vorbei. So steht schnell wieder ein 15:30 zu Gunsten Kerbers.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 2:0

Und dort behält die Deutsche die Oberhand, macht auch den vierten und fünften Punkt in Folge. Vor allem die Vorhand ist jetzt druckvoll geworden und zwingt Mladenovic zu einem Netzschlag. Frühe 2:0-Führung nach Spielen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 1:0

Doch die Favoritin kann sich erfolgreich wehren und bringt erstmals gutes Tennis auf den Rasen! Nach einem Fehler der Gegenspielerin knallt sie zuerst einen Vorhandwinner inside in auf das Feld und jagt das Spielgerät in der folgenden Rally longline als Gewinnschlag herunter. Kerber rettet sich in den Einstand.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 1:0

Es ist ein schwacher Start beider Spielerinnen. Auch Kerber schlägt nicht gut auf, bringt den gelben Filzball aber immerhin übers Netz. Danach läuft es aber gar nicht für die Deutsche, drei schnelle unforced errors handeln auch ihr einen 0:40-Rückstand bei eigenem Service ein.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 1:0

Ist die Herausforderin nervös? Nachdem sie mal einen Aufschlag aufs Feld gebracht hat und dank eines schwachen Returns ins Netz von Kerber zumindest den 15:40-Anschluss herstellen konnte, macht sie den dritten Doppelfehler und schenkt geradezu das erste Break her.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 0:0

Verkorkster Start von Mladenovic! Vier Aufschläge hintereinander landen im Netz, zwei Doppelfehler zum 0:40 für Kerber. Drei Breakchancen.

Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 0:0

Mladenovic serviert zuerst gegen die deutsche Favoritin und legt einen Schlag knapp hinter die Grundlinie. 0:15 aus Sicht der Französin.

Protagonistinnen eingetroffen

Die beiden Spielerinnen sind auf dem Court No. 1 eingetroffen und schlagen sich aktuell warm. In wenigen Minuten kann es losgehen, noch ist das Stadion nach dem vorigen langen Match nicht allzu sehr gefüllt.

Head to Head

Sechs Matches haben die beiden Hauptakteurinnen bis dato ausgetragen - fünf davon auf Hartplatz, eines auf Sand. Das Duell auf Sand gewann die auf dem roten Untergrund starke Mladenovic. Von den anderen fünf Aufeinandertreffen verlor Kerber nur eines, ausgerechnet das einzige bei einem Grand-Slam-Turnier (US Open 2019). Das wird die gebürtige Bremerin nun verhindern wollen, wer gewinnt das erste Duell der Beiden auf Rasen?

Struff nicht belohnt - Platz frei

Es war ein sensationell starker Auftritt von Jan-Lennard Struff. Gereicht für den Überraschungserfolg hat es dennoch nicht: Soeben hat Carlos Alcaraz ein packendes, tolles Duell nach 04:10 h beendet. Damit ist die lange Wartezeit von Kerber und Mladenovic beendet, der Court ist frei für das gleich folgende Match.

Kristina Mladenovic

Kerbers heutige Gegnerin Mladenovic ist vor allem als starke Doppelspielerin bekannt, gehörte in der besten Karrierephase im Jahr 2017 jedoch mit Weltranglistenplatz zehn einmalig zur Top Ten auf dem Globus. Bekannt ist ihr Name dennoch eher aus der Doppelkonkurrenz: Bereits sechs Mal gewann sie ein Grand-Slam-Turnier, vorrangig mit ihrer ungarischen Partnerin Timea Babos. Wie im Jahr 2016 gewann die 29-Jährige dieses Jahr die French Open, statt Babos war ihre Mitspielerin Landsfrau Caroline Garcia. Auf grossen Bühnen kennt sich Mladenovic also aus, im Einzel reichte es bei Wimbledon dennoch nie zu mehr als Runde drei.

Kerbers größter Erfolg

Im Interview mit RTL/ntv betonte Kerber zuletzt, wie gerne sie den Ort ihres grössten Karriereerfolges, dem Wimbledon-Sieg 2018, wieder besucht: Jedes Mal, wenn ich nach Wimbledon zurückkehre, kommen all diese schönen Gedanken und Erinnerungen zurück. Und trotz Weltranglistenplatz 19 hatte die Deutsche nochmal eine Kampfansage parat: Ich versuche, die letzten Prozente rauszuholen, um mein bestes Tennis zu spielen und am Ende vielleicht nochmal als Siegerin vom Turnier zu reisen. Letztes Jahr hatte sie bereits gezeigt, dass noch vieles möglich ist und ist bis ins Halbfinale gekommen.

Alcaraz verlängert in Satz fünf - Kerber muss warten

Während wir einen ersten Blick auf Kerbers Wimbledon-Ausgangslage geworfen haben, haben sich Struff und Alcaraz im Tiebreak des vierten Satzes gemessen - mit dem besseren Ende für den spanischen Favoriten. Damit ist klar, dass Kerber und Mladenovic noch ein wenig Geduld aufbringen müssen, bis ihr Duell beginnen wird.

Kerber ist heiß auf Wimbledon

Nachdem Kerber im letzten Jahr eine überraschend tolle Performance in Wimbledon mit dem Turniersieg in Bad Homburg eingeleitet hatte, konnte sie diesen Titel in der Heimat dieses Jahr nicht verteidigen. Gegen die Französin Alizé Cornet war im Viertelfinale Schluss, dennoch sieht sich Kerber nach einer bisher kurzen Rasensaison für den Heiligen Rasen von London gewappnet: Ich hatte drei gute Matches in Bad Homburg. Am Ende ist es egal, wie viele Matches man vorher gespielt hat, Grand Slams haben ihre eigenen Regeln.

Kerbers potenzieller Turnierweg

Die Auslosung des weltweit prestigeträchtigsten Tennisturniers hat Angelique Kerber zunächst machbare Aufgaben beschert. In Runde eins und zwei ist und wäre sie deutlich favorisiert. Im Falle eines Weiterkommens in Runde drei könnte dort die schwierigste Gegenspielerin die Belgierin Elise Mertens sein. Erst im Achtelfinale könnte mit der tunesischen Drittgesetzten Ons Jabeur die erste ganz grosse Aufgabe warten. Aber zuerst der Fokus auf das heutige Duell!

Riesen-Überraschung von Struff?

Wann genau es für Kerber losgehen wird, ist aktuell noch nicht zu sagen, was der Verdienst von Jan-Lennard Struff ist. Der zuletzt eigentlich eher formschwache Deutsche spielt aktuell gegen den grossen Favoriten Carlos Alcaraz stark auf und hat im laufenden vierten Durchgang die 2:1-Satzführung inne. Sollte er den Satz gewinnen, würde er sensationell in Runde zwei einziehen und den Platz recht zügig freimachen für Kerber. Gewinnt Alcaraz den Satz, verlängert er das Match noch in den fünften Satz und die beiden Frauen müssen sich noch ein wenig gedulden. Derzeit steht es 5:5, den Liveticker dieses höchstspannenden Duells könnt ihr ebenfalls bei uns lesen.

Herzlich willkommen

Einen guten Abend und ein herzliches Willkommen zum Auftaktmatch von Angie Kerber! Die deutsche Nummer eins wird von der Aussenseiterin aus Frankreich, Kristina Mladenovic, herausgefordert. Nach dem Match von Kerbers Landsmann Jan-Lennard Struff wird es auf dem Court No. 1 um den Zweitrundeneinzug gehen.

Angelique Kerber misst sich mit Kristina Mladenovic
© Getty Images
Angelique Kerber misst sich mit Kristina Mladenovic

Vier Jahre ist es her, als Angelique Kerber in Wimbledon den Titel davontrug. 2022 trifft die Deutsche zum Auftakt auf Kristina Mladenovic. Im Head to Head liegt Kerber mit 4:2 voran.

Kerber vs. Mladenovic - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Angelique Kerber und Kristina Mladenovic ist als dritte Partie nach 14:00 Uhr auf Court 1 angesetzt und gibt es ab ca. 17:30 Uhr live im TV bei Sky und in unserem Liveticker.

Sky Ticket heißt jetzt WOW! Das Wimbledon-Turnier 2022 exklusiv im WOW Live-Stream: Alle Top Matches der Männer und Frauen in voller Länge. Mit der Konferenz entgeht dir nichts. Dazu Highlights, Analysen und Interviews!

Hier das Einzel-Tableau der Frauen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique
Mladenovic Kiki

Hot Meistgelesen

07.12.2022

Australian Open: Jetzt offiziell - Dominic Thiem schafft Cut-Off vorerst nicht

08.12.2022

Australian Open: Dominic Thiem fix im Hauptfeld dabei!

06.12.2022

Jimmy Connors - „Rückfall in die Steinzeit“

08.12.2022

Diriyah Tennis Cup: Alexander Zverev unterliegt Daniil Medvedev

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von tennisnet.com

Montag
27.06.2022, 20:14 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.06.2022, 21:34 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique
Mladenovic Kiki