tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Die Doppelbelastung für Serena Williams geht weiter

Die 34-Jährige muss auch am Freitag, dem Tag vor dem Einzelfinale, für ein Doppel auf den Platz.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.07.2016, 21:45 Uhr

Venus Williams - Serena Williams

Trotz ihresTriumphes im letzten Duell der beiden im Australian-Open-FinalegehtAngelique Kerberals klare Außenseiterin ins Wimbledon-Endspiel gegenSerena Williams. Letztere ließim Halbfinale am Donnerstag beim 6:2, 6:0über die RussinElena Vesninazwar kaum Kräfte, dennoch könnte die Physis einen Pluspunkt für Kerber darstellen. Denn während die Deutschenach ihrem sechsten Match weiter ohne Satzverlust ist, wird die topgesetzte US-Amerikanerin mit elf Partien in elf Tagen in den Beinen ins Titelspiel gehen, für die 21-malige Grand-Slam-Siegerin setzt sich die recht harte Doppelbelastung nämlich fort. Serena Williams hat mit ihrer älteren SchwesterVenusbeim Rasen-Klassiker im Londoner Südwesten am Donnerstagabend in der Damen-Doppelkonkurrenz nunmehr die Vorschlussrunde erreicht.

Die Williams-Sisters, die bis dahin in drei Spielen ohne Satzverlust geblieben waren, mussten dabei dieses Mal erstmals hart kämpfen. Die beiden benötigten mehr als zwei Stunden, um die viertgesetzten Vesnina und deren LandsfrauEkaterina Makarovamit 7:6 (1), 4:6, 6:2 aus dem Titelrennen zu nehmen. Durch ihren Viertelfinal-Erfolg steht auch fest, dass der spielfreie Tag für Serena Williams vor dem Einzelfinale am Samstag entfällt, sie muss am Freitag mit Venus erneut den Platz betreten. Auf Court 1 geht es im zweiten Match nach 14:00 Uhr MESZ gegen die achtgereihtenJulia Görges(Deutschland) undKarolina Pliskova(Tschechien) ums Finale. Das andere Halbfinale bestreiten zuvorRaquel Atawo(früher Kops-Jones) undAbigail Spears(USA/10) gegenTimea BabosundYaroslava Shvedova(Ungarn/Kasachstan/5) – sensationell 6:2,-6:4-Bezwingerinnen der topgesetztenMartina Hingis(Schweiz) /Sania Mirza(Indien).

Hingis auch im Mixed-Doppel raus

Für Hingis wurde es übrigens überhaupt ein völlig verpatzter Tag, die 35-Jährige scheiterte im Anschluss auch im Mixed-Doppel. Sie verlor mit ihrem Stammpartner, Indiens TennislegendeLeander Paes, sehr überraschend im Achtelfinale gegenHeather Watson(Großbritannien) undHenri Kontinen(Finnland), die ihr erstes gemeinsames Match bestritten, mit 6:3, 3:6, 2:6.

Hier die Ergebnisse aus London:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation,Doppel-Qualifikation.

Hier die Ergebnisse im Mixed-Doppel.

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

22.01.2021

ATP Cup: Thiem gegen Lieblingsgegner und Stallkollegen

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

von tennisnet.com

Donnerstag
07.07.2016, 21:45 Uhr