WTA Adelaide: Madison Keys mit Comeback-Sieg gegen Gauff im Finale

Madison Keys und Alison Riske bestreiten das Endspiel des WTA-Tour-250-Turniers in Adelaide. Keys setzte sich gegen Cori Gauff nach schwachem Start noch mit 3:6, 6:2 und 7:5 durch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.01.2022, 12:14 Uhr

Madison Keys hat gegen Cori Gauff ein starkes Comeback hingelegt
© Getty Images
Madison Keys hat gegen Cori Gauff ein starkes Comeback hingelegt

Den Auftakt am Halbfinaltag des zweiten WTA-Turniers des Jahres in Adelaide hätten eigentlich Alison Riske und Tamara Zidansek bestreiten sollen. Die 24-jährige Slowenin konnte zum Match aber nicht antreten, Riske zog kampflos in das Endspiel ein. Riske hatte schon im Viertelfinale von der Aufgabe von Madison Brengle beim Stand von 3:3 im ersten Satz profitiert.

Dort trifft die US-Amerikanerin auf Landsfrau Madison Keys, die gegen Cori Gauff einen Kaltstart hinlegte, schnell mit einem Break zurücklag. Die US-Open-Finalistin von 2017 erfing sich aber wieder, senkte ihre Fehlerhäufigkeit und gewann schließlich mit 3:6, 6:2 und 7:5. Riskehat bislang drei Titel auf der WTA-Tour gewonnen, den bislang letzten 2021 in Linz. Keys, in der WTA-Weltrangliste nur noch auf Platz 87, hält bei fünf. Zuletzt war sie 2019 in Cincinnati erfolgreich geblieben.

Hier das Einzel-Tableau in Adelaide

Hot Meistgelesen

12.08.2022

ATP Masters Cincinnati: Novak Djokovic zieht offiziell raus

13.08.2022

Stefanos Tsitsipas - Frust und eine unschöne Angewohnheit

16.08.2022

ATP: Kaum zu glauben - die „normalen“ Rankings sind zurück

14.08.2022

US Open: Neue Hoffnung für Novak Djokovic?

15.08.2022

ATP Masters Montreal: Unerwartet aber verdient - Pablo Carreno Busta holt Titel

von tennisnet.com

Freitag
14.01.2022, 12:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.01.2022, 12:14 Uhr