WTA Budapest: Tamara Korpatsch holt Titel, schafft erstmals Top 100

Tamara Korpatsch hat das WTA-Tour-1250-Turnier in Budapest für sich entschieden. Damit wird die Deutsche am Montag erstmals unter den besten 100 Spielerinnen der Welt geführt werden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 24.09.2022, 17:31 Uhr

Tamara Korpatsch hat eine großartige Woche in Budapest hinter sich
© Getty Images
Tamara Korpatsch hat eine großartige Woche in Budapest hinter sich

Das mit den Live Rankings ist so eine Sache, man weiß ja nie, ob nicht noch irgendwo jemand ein paar Punkte holt, die niemand auf dem Zettel gehabt hat. Stand jetzt aber darf sich Tamara Korpatsch aber über den erstmaligen Einzug unter die Top 100 der WTA-Charts freuen. Nämlich genau auf Platz 100.

Und das mit vollem Recht. Denn die Deutsche krönte ihre fantastische Woche in der ungarischen Hauptstadt mit einem 7:6 (4), 6:7 (3) und 6:0 gegen die Bulgarin Viktoriya Tomova. Im Halbfinale hatte sich Korpatsch gegen Lokalmatadorin Anna Bondar in zwei Sätzen behauptet, davor gegen Arantxa Rus und zum Auftakt gegen Lucia Bronzetti gewonnen. Bondar war in das Turnier in Budapest als Nummer zwei gestartet, Bronzetti als Nummer vier.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von tennisnet.com

Samstag
24.09.2022, 17:56 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.09.2022, 17:31 Uhr