WTA Charleston: Gauff brilliert, auch Kvitova, Muguruza souverän

Cori Gauff hat sich beim WTA-Tour-500-Turnier in Charleston mit Veteranin Tsvetana Pironkova nicht lange aufgehalten. Ebenfalls erfolgreich gestartet sind Garbine Muguruza und Petra Kvitova.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 09:20 Uhr

Cori Gauff steht in Charleston in Runde zwei
© Getty Images
Cori Gauff steht in Charleston in Runde zwei

Dass Cori Gauff auf Sand erfolgreiches Tennis spielen kann, hat sie vor mittlerweile fast drei Jahren schon in Roland Garros bewiesen. Damals holte sich die US-Amerikanerin den Titel bei den Juniorinnen, wenn auch auf der roten Asche. In Charleston wird traditionell auf grünem Sand gespielt, was Gauff aber nicht daran hinderte, zum Auftakt des WTA-Tour-500-Events gegen Tsvetana Pironkova groß aufzutrumpfen. Die Teenagerin führte schnell mit 4:0, Pironkova gewann danach drei Spiele in Folge. Es sollten ihre letzten Erfolgserlebnisse bleiben. 

Nach dem 6:3 und 6:0 trifft Gauff in Runde zwei nun auf Ludmilla Samsonova. Und war nach ihrem Einstandssieg zufrieden. "Vor allem wegen des Rutschens denke ich, dass ich mich auf Sand etwas schneller bewege", sagte Gauff nach ihrem Sieg gegen Pironkova. "Weil es gibt nicht diese harten Stopps. Sand gibt mir ein wenig mehr Zeit, um meine Schläge vorzubereiten. Ich bin weniger unter Druck als auf Hartplatz."

Kvitova, Muguruza mit Premieren-Siegen

Ebenfalls gut lief es für die Mitfavoritinnen auf den Titel Petra Kvitova und Garbine Muguruza, die jeweils erst zum zweiten Mal in Charleston aufschlagen. Und ihre Premieren-Siege feierten. Kvitova gewann gegen Storm Sanders mit 7:6 (4) und 6:2, Muguruza schlug Magdalena Frech mit 6:1 und 6:3. Die Spanierin, 2016 Gewinnerin in Roland Garros, spielt eine sehr starke Saison, konnte sich zuletzt in Dubai den Titel holen. Nächste Gegnerin für Muguruza wird Yulia Putintseva sein, Kvitova wartet auf die Siegerin der Partie zwischen Danka Kovinic und Leylah Fernandez.

Turnierfavoritin Ashleigh Barty wird heute in Charleston einsteigen, Auftaktgegnerin ist Misaki Doi. Besonderes Augenmerk gilt aber sicherlich auch dem Treffen zwischen Titelverteidigerin Madison Keys und Sloane Stephens.

Hier das Einzel-Tableau in Charleston

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Muguruza Garbine
Barty Ashleigh

Hot Meistgelesen

29.11.2021

Andrea Petkovic geht IOC-Präsident Bach im Fall Peng Shuai an: "Bedarf keines Kommentars"

28.11.2021

Davis Cup: Rodionov schockt Koepfer und Deutschland

30.11.2021

Dennis Novak glücklich über Rückkehr zu Bresnik: "Seit ich beim Günter bin, hat sich einiges wieder geändert"

29.11.2021

Novak Djokovic und die Australian Open: Papa Srdjan spricht von Erpressung

29.11.2021

Davis Cup Finals: Jannik Sinner mit Fabel-Comeback gegen Marin Cilic - Italien bleibt im Spiel

von tennisnet.com

Mittwoch
07.04.2021, 09:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 09:20 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Muguruza Garbine
Barty Ashleigh