WTA: Kenin um dritten Titel, Kerber hilft der Regen

Sofia Kenin spielt am Samstag in Guangzhou um ihren dritten Titel auf der WTA-Tour 2019. Angelique Kerber steht in Osaka dagegen als bislang einzige Spielerin im Halbfinale. Alle übrigen Viertelfinal-Matches mussten aufgrund des Regens auf Samstag verschoben werden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.09.2019, 17:26 Uhr

Sofia Kenin spielt in Guangzhou um ihren dritten Titel 2019
© Getty Images
Sofia Kenin spielt in Guangzhou um ihren dritten Titel 2019

Kenin, in Guangzhou als Nummer drei die letzte im Tableau verbliebene Gesetzte, benötigte 2:21 Stunden Spielzeit, um sich gegen die Russin Anna Blinkova mit 7:6 (2), 4:6 und 6:1 durchzusetzen. Die in Moskau geborene, 20-jährige US-Amerikanerin trifft schon am Samstag im Endspiel auf Veteranin Samantha Stosur, die gegen die Schweizerin Viktorija Golubic ebenfalls drei Sätze benötigte.

In Osaka profitierte Angelique Kerber zunächst von der Aufgabe ihrer Gegnerin Madison Keys. Die US-Amerikanerin musste das Match bei Stand von 6:4, 4:6 und 2:1 für Kerber beenden. Die deutsche Nummer eins kann sich am Samstag nun zunächst zurücklehnen, während ihre Gegnerin im Match zwischen Anastasia Pavlyuchenkova und Misaki Doi erst ermittelt werden muss. Auch Turnierfavoritin Naomi Osaka konnte aufgrund starken Regens ihre Viertelfinal-Partie gegen Yulia Putintseva nicht bestreiten.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von tennisnet.com

Freitag
20.09.2019, 18:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.09.2019, 17:26 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique