WTA Luxembourg: 18-Jährige Clara Tauson steht im Endspiel

Die junge Dänin Clara Tauson erreicht beim WTA-Hartplatz-Event in Luxembourg ihr zweites Endspiel auf der WTA-Tour. Sie trifft dort auf die Nummer drei des Turniers Jelena Ostapenko.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.09.2021, 19:53 Uhr

© Getty Images
Die erst 18-jährige Clara Tauson steht in Luxembourg in ihrem zweiten Endspiel dieses Jahres.

Die jungen Damen holen auf der WTA-Tour zum großen Angriff aus. Nach dem sensationellen Erfolgslauf der Britin Emma Raducanu von der Qualifikation bis zum Titel der US Open 2021 steht schon das nächste große Talent in den Startlöchern. Die 18-jährige Clara Tauson erreicht beim WTA-Tour-250-Event in Luxembourg das Endspiel und trifft dort auf die an drei gesetzte Lettin Jelena Ostapenko. Für die Dänin ist es nach ihrem Debüt-Titel beim Hartplatz-Turnier in Lyon im März das zweite Finale der Saison und auch ihrer Karriere.    

Tauson bezwang in ihrem Semifinale die fünftgesetzte Tschechin Marketa Vondrousova nach 2:03 Stunden Spielzeit mit 6:2, 2:6, 6:4. Die Teenagerin aus der Nähe Kopenhagens bewies mit 41 Winnerschlägen bei lediglich 20 unerzwungenen Fehlern ihre aktuelle Topform. Vondrousova, Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen in Tokio, hatte nur in Satz Nummer zwei die Oberhand, in den beiden anderen Durchgängen war großteils die Nordeuropäerin am Drücker.

Schafft Ostapenko die Titelverteidigung?

Ostapenko, die bei der letzten Austragung des WTA-Events in Luxembourg 2019 den Titel gewinnen konnte, kämpfte ihrerseits die Russin Liudmila Samsonova 6:1, 7:6 (4) nieder. Dabei führte die Baltin bereits 6:1, 5:1, konnte dann allerdings zweimal nicht ausservieren. Auch im Tiebreak des zweiten Durchgangs sah es zunächst besser für Samsonova aus, mit sechs Punkten in Folge sicherte sich allerdings die Dame aus Riga schlussendlich das Ticket für ihr zehntes Karriere-Endspiel.

Beim 250er-Hartplatzturnier im slowenischen Portoroz heißt das Finale Alison Riske gegen Jasmine Paolini. Die US-Amerikanerin bezwang die Lokalmatadorin Katja Juvan 6:0, 6:4, während die Italienerin die zweitgesetzte Yulia Putintseva aus Kasachstan mit 1:6, 6:3, 6:4 bezwingen konnte. Für die 20-jährige Paolini ist es die erste Endspielteilnahme auf WTA-Tour-Ebene.

Hier das Einzel-Draw aus Luxembourg!

Hier das Einzel-Draw aus Portoroz!

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von tennisnet.com

Samstag
18.09.2021, 19:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.09.2021, 19:53 Uhr