Zwei Erfolgserlebnisse in Peking

Die Fed-Cup-Spielerinnen Andrea Petkovic (Darmstadt) und Julia Görges (Bad Oldesloe) sind der ehemaligen Weltranglistenersten Angelique Kerber beim WTA-Turnier in Peking in die zweite Runde gefolgt.

von SID
zuletzt bearbeitet: 01.10.2017, 12:32 Uhr

Andrea Petkovic

Qualifikantin Petkovic gewann gegen die Niederländerin Kiki Bertens 6:4, 6:0, Görges bezwang die Amerikanerin Madison Brengle mit 6:4, 6:3. Nur Carina Witthöft scheiterte am Sonntag an ihrer Auftakthürde.

Die 22-Jährige aus Hamburg, die sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt hatte, verlor in der ersten Runde gegen die an Nummer elf gesetzte Polin Agnieszka Radwanska 5:7, 3:6. Mona Barthel (Bad Segeberg) war der Rumänin Sorana Cirstea bereits am Samstag mit 6:7 (4:7), 1:6 unterlegen.

Görges trifft in der zweiten Runde auf Daria Gavrilova (Australien), Petkovic bekommt es mit Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 4) zu tun. Kerber, die am Samstag mit einem 6:2, 7:5 über die Japanerin Naomi Osaka die zweite Runde erreicht hatte, spielt gegen Alize Cornet (Frankreich) oder Wang Yafan (China).

Hier das Einzel-Tableau in Peking

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von SID

Sonntag
01.10.2017, 12:32 Uhr