WTA Peking: Bencic schlägt Venus, Halep schon raus

Simona Halep ist beim WTA-Premier-5-Turnier in Peking bereits in Runde zwei gescheitert. Eine wichtigen Sieg konnte Belinda Bencic einfahren.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.09.2019, 16:05 Uhr

Für Simona Halep war Peking keine Reise wert
© Getty Images
Für Simona Halep war Peking keine Reise wert

Belinda Bencic hat beim WTA-Premier-5-Turnier in Peking Venus Williams in einem Marathon-Match besiegt: Die US-Open-Haönfinalistin aus der Schweiz besiegte Venus Williams nach einer Spielzeit von 2:22 Stunden mit 3:6, 6:3 und 7:5. Für Bencic geht es noch um die Qualifikation für das WTA-Finale in Shenzhen: In der Jahreswertung, dem Porsche Race to Shenzhen, liegt die Schweizerin derzeit auf Position neun, einen Rang hinter Elina Svitolina, die in Peking ebenfalls erfolgreich gestartet ist. Der neunte Platz könnte für die Qualifikation bereits reichen, weil nicht davon auszugehen ist, dass Serena Williams in China antritt. Von hinten droht Bencic allerdings Gefahr durch Kiki Bertens: Die Niederländerin hat gerade mal 30 Punkte Rückstand.

Bertens steht ebenfalls bereits in der dritten Runde, nach einem 7:6 (3) und 6:3 gegen Dayana Yastremska. Dort könnte sie auf Angelique Kerber treffen, die morgen gegen Polona Hercog spielt.

Ausgeschieden ist dagegen Simona Halep. Die Rumänin war beim 2:6 und 3:6 gegen Ekaterina Alexandrova chancenlos, durfte sich aber immerhin über die seit diesem Montag feststehende Qualifikation für Shenzhen freuen. Selbiges gilt für Bianca Andreescu, die ihr 14. Match in Folge gewann. Die US-Open-Siegerin schlug in einem Match der ersten Runde Aliaksandra Sasnovich mit 6:2, 2:6 und 6:1 und spielt nun gegen Elise Mertens.

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Thomas Muster: "Dominic Thiem geht nicht als Favorit in die Australian Open"

17.01.2020

Australian Open: Auf Daniil Medvedev warten frühe Stolpersteinen

von tennisnet.com

Montag
30.09.2019, 15:58 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.09.2019, 16:05 Uhr