WTA San Diego: Als Nummer 22 nur Ersatz? Großartiges Teilnehmerfeld kündigt sich an

Das WTA-500-Event von San Diego, das am 10. Oktober seinen Start finden wird, darf sich auf ein hervorragendes Teilnehmerfeld freuen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 01.10.2022, 12:16 Uhr

Das WTA-500-Event in San Diego darf sich auf ein hervorragendes Teilnehmerfeld freuen
Das WTA-500-Event in San Diego darf sich auf ein hervorragendes Teilnehmerfeld freuen

Des einen Freud, des anderen Leid. Oder: Was die Fans beim WTA-500-Event von San Diego freut, daran leidet die Lokalmatadorin Amanda Anisimova. Diese wird nämlich, Stand jetzt, erster Ersatz für das Damen-Turnier in Kalifornien sein. Als Nummer 22 der Welt, wohlgemerkt.

Denn: In San Diego wird sich nahezu die gesamte Weltspitze bei den Damen die Ehre geben. Angeführt wird das Feld von der Weltranglistenersten Iga Swiatek, dahinter sind Anett Kontaveit, Paula Badosa und Sofia Kenin (mittels Protected Ranking als Nummer vier) genannt. In Summe sind sechs der derzeit besten zehn Damen der Welt in San Diego am Start. 

Da in San Diego überdies mit vier Wildcards, vier Freilosen und sechs Qualifikantinnen gearbeitet wird, haben nur 18 Damen gemäß Weltrangliste einen Fixplatz im Hauptfeld. Und hier fällt die Weltranglisten-22. Amanda Anisimova eben nicht hinein. 

Das WTA-500-Event von San Diego wird von 10. bis zum 16. Oktober über die Bühne gehen. 16 der besten 20 Spielerinnen der Welt werden in Kalifornien an den Start gehen. 

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Michael Rothschädl

Samstag
01.10.2022, 17:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.10.2022, 12:16 Uhr