Tamira Paszek rutscht in den Hauptbewerb und fordert eine Lokalmatadorin

Österreichs Nummer eins erspart sich in Japan die mühsame Vorausscheidung.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.09.2016, 11:34 Uhr

Tamira Paszek

Glück fürTamira Paszek(WTA 104): Anstatt die kräftezehrende Qualifikation beim WTA-International-Turnier in Tokio bestreiten zu müssen, steht die Vorarlbergerin gleich direkt im Hauptfeld des mit 226.750 US-Dollar dotierten Hartplatzevents. Eigentlich wäre Österreichs Nummer eins in der Vorausscheidung in der japanischen Hauptstadt topgesetzt gewesen, ergatterte aber letztendlich noch einen der begehrten Fixplätze für die Hauptkonkurrenz. Die Lose wurden bereits zugewiesen – Paszek bekommt es in Runde eins mit der LokalmatadorinKurumi Nara(WTA 80) zu tun. Im direkten Vergleich mit der Japanerin führt die Dornbirnerin mit 2:1. Zuletzt setzte sich Paszek dieses Jahr beim Rasenturnier in Nottingham (Großbritannien) in Runde eins mit 6:4, 6:2 gegen die Asiatin durch. Sollte die 25-Jährige zum Auftakt erfolgreich sein, käme es im Achtelfinale entweder zum Schlagabtausch mit der drittgereihten KasachinYulia Putintseva(WTA 42) oder der GriechinMaria Sakkari(WTA 94).

Paszek war diese Woche beimWTA-125k-Turnier in Dalian (China) im Einsatz gewesenund dort im Achtelfinale an der ChinesinYafan Wang(WTA 163) 2:6, 6:7 (2) gescheitert.

Hier die Auslosungen und Ergebnisse aus Tokio:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

25.01.2021

ATP Cup: Thiem und Österreich eröffnen am Dienstag gegen Italien

26.01.2021

Dominic Thiem muss in Australien ohne Nicolas Massu auskommen

25.01.2021

ATP: Jetzt offiziell - Günter Bresnik neuer Chef-Coach von Gael Monfils

24.01.2021

Belinda Bencic: "Djokovic war der Einzige, der sich für uns eingesetzt hat"

27.01.2021

Thiem gegen Nadal: Programm für die Exhibition in Adelaide steht fest

von tennisnet.com

Samstag
10.09.2016, 11:34 Uhr