WTA Toronto: Bianca Andreescu ist wieder da

Beim WTA-Premier-5-Turnier in Toronto hat Bianca Andreescu die Auftakthürde genommen. Die Siegerin von Indian Wells besiegte ihre kanadische Landsfrau Eugenie Bouchard in drei Sätzen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.08.2019, 08:58 Uhr

Bianca Andreescu hat das kanadische Duell gegen Genie Bouchard gewonnen
© Getty Images
Bianca Andreescu hat das kanadische Duell gegen Genie Bouchard gewonnen

Besonders viel Tennis konnte Bianca Andreescu seit ihrem überraschenden Final-Erfolg gegen Angelique Kerber in Indian Wells nicht spielen - die Schulter bereitete der jungen Kanadierin massive Probleme. Gegen Kerber hätte die mittlerweile 19-Jährige nun auch in Toronto antreten sollen, die deutsche Nummer eins unterlag allerdings in Runde eins Daria Kasatkina aus Russland. Andreescu wiederum hatte mit Eugenie Bouchard hart zu kämpfen, setzte sich  mit 4:6, 6:1 und 6:4 durch. An einem Tag, an dem auch die Turnierfavoritin ihren Hut nehmen musste: Ashleigh Barty unterlag schon früher am Dienstag Sofia Kenin in drei Sätzen.

Das focht Bianca Andreescu zunächst nicht weiter an. Sie genoss ihren Auftritt in Toronto. "Es ist ein ganz spezielles Gefühl, vor meinem Heimpublikum spielen zu können", erklärte sie nach dem Match. "Ich habe viele Erinnerungen an Toronto. Ich habe hier auf diesem Court schon vor zwei Jahren gespielt, hatte also ein wenig Erfahrung, was mich hier erwartet. Aber natürlich ar es heute ein wenig verrückter als normal, weil ich gegen eine Kanadierin gespielt habe."

Ihren zweiten Auftritt wird Andreescu schon am Mittwoch hinlegen: Die Partie gegen Kasatkina wurde als drittes Match nach 17 Uhr MESZ angesetzt. In der Night Session steigt dann auch Serena Williams ein. Die an Position acht gesetzte US-Legende beginnt gegen Elise Mertens.

Hier das Einzel-Tableau in Toronto

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von tennisnet.com

Mittwoch
07.08.2019, 15:27 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.08.2019, 08:58 Uhr