Alexander Zverev: Nach dem Urlaub mit „Spielerfrau“ Sophia Thomalla wartet der ATP Cup

Alexander Zverev und Freundin Sophia Thomalla urlauben derzeit auf den Malediven, davor hat der Olympiasieger von Tokio in Dubai trotz Ferien auch ein paar Trainingseinheiten eingeschoben. Sportlich fängt das Jahr 2022 mit dem ATP Cup an.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 03.12.2021, 15:02 Uhr

Alexander Zverev beim ATP Cup 2021
© Getty Images
Alexander Zverev beim ATP Cup 2021

Was sich Alexander Zverev wohl so denkt, wenn er nach dem morgendlichen Meergang auf den Malediven die Ergebnisse vom Davis-Cup-Finalturnier in Madrid checkt? Oder kümmern eben diese die deutsche Nummer eins eventuell gar nicht so sehr? Was man weiß: Der Olympiasieger steht in (sehr) losem Kontakt mit dem deutschen Team. Kevin Krawietz hatte auf Nachfrage aber auch gemeint, dass Sascha im Moment wohl anderen Gedanken nachhängt.

Andererseits: Wenn Zverev nun aus der Ferne beobachtet, wie sich seine beiden Hauptrivalen im Kampf um Grand-Slam-Titel und die Spitze der ATP-Weltrangliste in ihren jeweiligen Nationaltrikots womöglich bis zum Sonntag aufreiben, dann wird seine Entscheidung, wie schon 2019 nicht an der von ihm wenig geschätzten Endrunde teilzunehmen, noch stimmiger. Denn Daniil Medvedev und Novak Djokovic werden vor Australien dringend ein paar Tage Pause brauchen. Wenn der Branchenprimus aus Serbien denn überhaupt nach Down Under kommt.

Zverev mit Thomalla auf den Malediven

Alexander Zverev holt sich jedenfalls in diesen Tagen jene Kraft, die ihn zu seinem ersten Major-Triumph verhelfen soll. An der Seite des gebürtigen Hamburgers urlaubt Sophia Thomalla, die in der deutschen BILD-Zeitung bekundete, dass sie kein Problem mit ihrer Rolle im Hintergrund habe. „Warum sollte ich ein Problem damit haben, hinter meinem Partner zu stehen? Wo es geht und angebracht ist, bin ich gern Spielerfrau“, so Thomalla, die den Part auch schon in der Beziehung mit Fußball-Torhüter Loris Karius gespielt hat.

Lange wird die Auszeit allerdings nicht mehr dauern, Zverev hat auch zuletzt in Dubai nicht alle Zügel schleifen lassen. Ab dem 1. Januar 2022 startet in Sydney der ATP Cup, für den gestern Nennschluss war. Dort kann sich Zverev dann von den deutschen Kollegen, mit denen er schon im Olympischen Dorf in Tokio unterhaltsame Tage erlebt hat, über die Erlebnisse beim Davis Cup austauschen. Gerne auch über einen Triumph über die Russen. Den einen Tag mehr würde Zverev den Sportskameraden Medvedev und Rublev wohl gönnen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

12.08.2022

ATP Masters Cincinnati: Novak Djokovic zieht offiziell raus

13.08.2022

Stefanos Tsitsipas - Frust und eine unschöne Angewohnheit

16.08.2022

ATP: Kaum zu glauben - die „normalen“ Rankings sind zurück

14.08.2022

US Open: Neue Hoffnung für Novak Djokovic?

15.08.2022

ATP Masters Montreal: Unerwartet aber verdient - Pablo Carreno Busta holt Titel

von tennisnet.com

Freitag
03.12.2021, 15:35 Uhr
zuletzt bearbeitet: 03.12.2021, 15:02 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Medvedev Daniil