Alexander Zverev sorgt mit nächstem Party-Video für Entsetzen

Alexander Zverev hat am Sonntag für Empörung in der Tennis-Szene gesorgt. Der 23-Jährige wurde nur eine Woche nach dem vorzeitigen Abbruch der Adria Tour bei einer Party in Monaco gefilmt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.06.2020, 08:14 Uhr

Die deutsche Nummer eins wurde auf einer Instagram-Story des Modedesigners Philipp Plein festgehalten, in der Zwischenzeit ist die Story gelöscht worden. Der Journalist Ben Rothenberg erstellte eine Kopie des Videos und lud sie auf Twitter hoch.

Plein ist der Gründer eines Unternehmens, das seinen eigenen Namen trägt. Sein Vermögen wird auf rund 300 Millionen US-Dollar geschätzt. Nun verbrachte er seinen Sonntag im Anjuna Plage Private Club - gemeinsam mit Zverev.

Die aktuelle Nummer sieben der Welt veröffentlichte Zverev ein Statement, dass er sich nach der Vielzahl an positiven Tests auf das Coronavirus in Selbstisolation begeben werde. Unter anderem wurden Novak Djokovic, Borna Coric und Grigor Dimitrov mit COVID-19 diagnostiziert.

Marin Cilic, der auch bei der Adria Tour aufschlug, kündigte etwa ebenso wie Zverev an, sich in Isolation zu begeben, um eine etwaige Inkubationszeit abzuwarten. Goran Ivanisevic, Turnierdirektor des Adria-Tour-Stopps in Zadar, wurde zwei Mal negativ getestet, ehe eine COVID-19-Erkrankung festgestellt wurde. 

Nick Kyrgios: "Bleib doch daheim!"

"Ich entschuldige mich zutiefst bei all jenen, die ich möglicherweise in Gefahr brachte, weil ich bei dieser Tour spielte", schrieb Zverev erst am Montag. "Ich werde den Richtlinien der Selbstisolation folgen, die uns die Ärzte vorgeschlagen haben. Zusätzlich werde ich mich mit meinem Team weiteren Tests unterziehen."

Zverevs neuestes Party-Video sorgte für großes Entsetzen in der Tennis-Szene. Katie Boulter war "sprachlos", Andy Roddick twitterte: "Wenn du denkst, dass dich nichts mehr überraschen kann...".

Nick Kyrgios meldete sich am deutlichsten zu Wort. "Ich wache auf und sehe noch weitere kontroversielle Dinge. Eine Sache, die heraussticht, ist Sascha Zverev...schon wieder!", sagte er in einer Instagram-Story, während er mit seinem Auto fuhr. "Wenn du schon so dreist bist, dieses vorgefertigte Statement des Managements online zu stellen, dass du sich 14 Tage selbstisolierst und dich bei allen entschuldigst, bleib doch auch daheim für 14 Tage. Mein Gott. Hol dir doch deine Freundin zu dir. Die Tenniswellt pisst mich an."

Zverev meldete sich bislang noch nicht zum Monaco-Video zu Wort.

Hot Meistgelesen

30.06.2020

Ultimate Tennis Showdown: Dominic Thiem gut im Rennen, aber …

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

01.07.2020

Dominic Thiem über Adria-Tour-Skandal: "Hätte nicht passieren dürfen"

28.06.2020

Adria-Tour: Wurde Novak Djokovic getäuscht?

30.06.2020

„Mag keine Ratten“ - Becker und Kyrgios im Twitter-Clinch

von tennisnet.com

Montag
29.06.2020, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.06.2020, 08:14 Uhr