Marach/Mayer geben Lehrstunde

Ohne Standardpartner Lukasz Kubot erwischte Oli Marach in Buenos Aires einen Traumstart.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.02.2011, 18:57 Uhr

Müheloser Auftakt für Oliver Marach und Leonardo Mayer beim 547.900 Dollar dotierten ATP-Events in Buenos Aires. Das österreichisch-argentinische Duo fertigte in Runde eins die portugiesisch-spanische Paarung Rui Machado und Albert Ramos Vinolas nach nur 38 Minuten mit 6:0, 6:0 ab. Marach/Mayer waren ihren Gegnerndabei in allen Belangen klar überlegen: Bei eigenem Aufschlag ließen sie lediglich drei Punkte zu, insgesamt machten sie 48 von 59 ausgespielten Punkten.

Deutlich schwieriger dürfte nun die nächste Aufgabe im Viertelfinale werden: Dort treffen Marach/Mayer auf die an zwei gesetzten Nicolas Almagro (Spanien) und Juan Ignacio Chela (Argentinien).(Text: bb, Foto: GEPA pictures)

Hier die aktuellen Doppel-Raster ausBuenos Aires.

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

21.09.2020

ATP Rom: Novak Djokovic schlägt Diego Schwartzman und holt 36. ATP-Masters-1000-Titel

von tennisnet.com

Mittwoch
16.02.2011, 18:57 Uhr