ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

US-Open-Champion Carlos Alcaraz ist beim ATP-Tour-500-Turnier in Astana schon in Runde eins an David Goffin gescheitert. Stefanos Tsitsipas hatte dagegen zum Auftakt keine Probleme.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.10.2022, 13:57 Uhr

Carlos Alcaraz ist in Astana schon in Runde eins ausgeschieden
© Getty Images
Carlos Alcaraz ist in Astana schon in Runde eins ausgeschieden

So macht man das als Lucky Loser: David Goffin, der für Holger Rune in das Tableau des ATP-Tour-500-Turniers in Astana gerutscht war, obwohl er in der Qualifikation eigentlich gescheitert war, nutzte seine Chance in Runde eins gegen US-Open-Champion Carlos Alcaraz und zog mit einem 6:3 und 7:5 in das Achtelfinale ein. Dort trifft Goffin auf Adrian Mannarino, der bereits am Montag gegen Stan Wawrinka gewonnen hat.

Alcaraz war direkt nach dem letzten Major des Jahres nach Valencia gereist, um sein Debüt im spanischen Nationaltrikot zu geben. Aber schon beim Davis Cup hatte der Weltranglisten-Erste müde gewirkt. Verständlich nach den anstrengenden Wochen in New York. Mit der glatten Niederlage gegen Goffin ging auch eine imposante Serie von Carlos Alcaraz zu Ende: In den 62 Matches davor hatte der Spanier mindestens jeweils einen Satz gewonnen.

Medvedev auf Kurs Djokovic

Stefanos Tsitsipas, zuletzt unglücklich beim Laver Cup on London im Einsatz, erwischte dagegen einen guten Start in die stark besetzte Premieren-Veranstaltung in Kasachstan. Tsitsipas schlug Lokalmatador Mikhail Kukushkin mit 6:3 und 6:4 und spielt im Achtelfinale gegen Luca Nardi aus Italien.

Später am Dienstag wird auch noch Daniil Medvedev gegen Albert Ramos-Vinolas ins Geschehen eingreifen. Medvedev ist in Astana an Position zwei gesetzt. Und könnte bei planmäßigem Turnierverlauf im Viertelfinale auf Novak Djokovic treffen, der vor zwei Tagen in Tel Aviv im Endspiel gegen Marin Cilic keine Probleme hatte und den 89. Titel seiner Karriere einfuhr.

Hier das Einzel-Tableau in Astana

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von tennisnet.com

Dienstag
04.10.2022, 13:37 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.10.2022, 13:57 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Carlos Alcaraz