ATP Barcelona: Sinner, Bautista Agut, Shapovalov und Goffin siegen, Khachanov out

Beim ATP-500-Turnier in Barcelona gab es am Dienstag großteils Favoritensiege. Jannik Sinner, Roberto Bautista Agut, Denis Shapovalov und David Goffin qualifizierten sich allesamt souverän für das Achtelfinale. Karen Khachanov musste hingegen die Segel streichen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 20.04.2021, 21:47 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Jannik Sinner schlägt in dieser Woche in Barcelona auf
© Getty Images
Jannik Sinner schlug Egor Gerasimov in zwei Sätzen

In Monte Carlo war Jannik Sinner in Runde zwei noch auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic getroffen, beim ATP-500-Turnier in Barcelona erwischte der gesetzte Südtiroler naturgemäß eine bessere Auslosung. Nach einem Freilos zu Beginn bekam es der 19-Jährige mit Egor Gerasimov zu tun - und Sinner hatte gegen die Nummer 77 der Welt kaum Probleme. Dank einer starken Leistung gewann der Italiener souverän mit 6:3 und 6:2.

Im Achtelfinale wartet auf den Youngster mit Roberto Bautista Agut nun aber schon eine deutlich größere Hürde: Der an Position fünf gesetzte Spanier schlug seinen Landsmann Pablo Andujar mit 6:4 und 6:0. Ebenfalls in der Runde der letzten 16 stehen bereits Denis Shapovalov und David Goffin. Der Kanadier setzte sich gegen Jeremy Chardy mit 6:3 und 7:5 durch, die belgische Nummer eins gewann gegen Pierre-Hugues Herbert mit 6:2 und 6:4. Der Weltranglisten-23. Karen Khachanov scheiterte in der zweiten Runde hingegen mit 4:6, 6:3 und 3:6 an Cameron Norrie.

Ansonsten bekamen die wenigen Zuschauer in der katalanischen Hauptstadt am Dienstag vor allem Erstrundenpartien zu sehen: Während sich Alexander Bublik (vs. Alejandro Davidovich Fokina) und Jordan Thompson (vs. Richard Gasquet) in drei Sätzen durchsetzten, musste der erst 17-jährige Spanier Carlos Alcaraz gegen Frances Tiafoe eine 4:6 und 6:7 (2)-Niederlage einstecken. Dem um zwei Jahre älteren Lorenzo Musetti erging es hingegen deutlich besser.

Am Mittwoch werden in Barcelona dann auch zum ersten Mal die Topfavoriten auf den Titel eingreifen: Unter anderem werden sich Rafael Nadal, Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev die Ehre geben.

Der Spielplan für Mittwoch

Hier das Einzel-Tableau in Barcelona

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Tsitsipas Stefanos
Shapovalov Denis
Sinner Jannik
Rublev Andrey
Musetti Lorenzo
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

11.05.2021

ATP-Masters Rom: Die nächste Pleite - was ist mit Diego Schwartzman los?

12.05.2021

WTA Rom: Halep muss aufgeben - Kerber im Achtelfinale

11.05.2021

ATP Masters Rom live: Novak Djokovic vs. Taylor Fritz im TV, Livestream und Liveticker

13.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem scheitert im Achtelfinale an Lorenzo Sonego

11.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem vor dem Match gegen Fucsovics - Frag nach bei Andrey Rublev

von Nikolaus Fink

Dienstag
20.04.2021, 21:23 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.04.2021, 21:47 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Tsitsipas Stefanos
Shapovalov Denis
Sinner Jannik
Rublev Andrey
Musetti Lorenzo
Carlos Alcaraz