Comeback für den Guru

Gebhard Gritsch kehrt auf die ATP-Tour zurück - zumindest für die nächsten beiden großen Turniere in den USA.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 14.08.2017, 14:05 Uhr

Gebhard Gritsch

Das Tennisjahr 2017 verläuft für Borna Coric bis dato eher durchschnittlich: Zwar hat der Kroate in Marrakesch im Finale gegen Philipp Kohlschreiber sein erstes Turnier auf der ATP-Tour gewinnen können, die aktuelle Weltrangliste weist den 20-Jährigen im Moment an Position 50 aus. Eigentlich kein schlechter Arbeitsnachweis in diesem Alter - wäre da nicht die Ausnahmeerscheinung Alexander Zverev, mit dem sich Coric ja eigentlich messen wollte.

Nun versucht Coric, sich Inspiration von einem Mann zu holen, der bis vor kurzem Novak Djokovic fit gehalten hat: Wie die Tiroler Tageszeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, wird für das laufende Turnier in Cincinnati und die anstehenden US Open Gebhard Gritsch Borna Coric in beratender Funktion zur Seite stehen. ""Ich wurde von seinem Manager mit Nachrichten bombardiert, ob ich Borna nicht helfen möchte. Danach habe ich gesagt, ich mache das ein paar Wochen mit und versuche ihm zu helfen. Danach sehen wir weiter", wird Gritsch zitiert.

Topleute geschlagen

Zuletzt in Montreal hatte Borna Coric erstmals seit den French Open wieder ein Match gewonnen, in Runde eins gegen Mikhail Youzhny. Im darauffolgenden Spiel gegen Rafael Nadal war dann für ihn nichts zu holen. Dass er mit den Topleuten mithalten kann, hat Coric heuer schon bei zwei ATP-Masters-1000-Turnieren gezeigt: In Miami schlug der Kroate Dominic Thiem, in Madrid sogar Branchenprimus Andy Murray. In Cincinnati geht es zum Auftakt gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von Jens Huiber

Montag
14.08.2017, 14:05 Uhr