ATP Challenger Ismaning: Jordan Thompson führt starkes Teilnehmerfeld an

Das Teilnehmerfeld des ATP-Challenger-Turniers in Ismaning, das am 25. Oktober mit den Spielen des Hauptfeldes startet, kann sich auch 2021 sehen lassen. Ganz oben auf der Nennliste steht der Australier Jordan Thompson.

von PM
zuletzt bearbeitet: 09.10.2021, 09:00 Uhr

Jordan Thompson kommt nach Ismaning
© Getty Images
Jordan Thompson kommt nach Ismaning

Angeführt wird die offizielle Meldeliste vom Australier Jordan Thompson (ATP 76). Nach seinen diesjährigen Starts bei den ATP-Rasenturnieren in Stuttgart und Halle, wo der 27-jährige jeweils das Achtelfinale erreichte, möchte der Davis Cup-Spieler in Ismaning erneut sein Können auf schnellem Geläuf in Deutschland präsentieren. Dass sich der 28-jährige Tscheche Jiri Vesely (ATP 84) als 2-maliger Achtelfinalist von Wimbledon dort bestens zurechtfindet, bewies der aufschlagstarke Linkshänder bereits mit seinem Halbfinal-Einzug bin Ismaning 2019.

Die Riege der Routiniers wird von Andreas Seppi (ATP 93) aus Italien angeführt. Der 37-jährige Südtiroler, der in diesem Jahr seine bereits 20. Profisaison auf der Tour bestreitet, zog bei den US OPEN mit seiner 65. Grand Slam-Teilnahme in Folge mit Tennislegende Roger Federer gleich. Lukas Lacko (Slowakei, ATP 180),Champion von 2019, der ehemalige Top 50-Spieler Robin Haase (Niederlande, ATP 227) und der ehemalige French Open-Halbfinalist Ernests Gulbis (Lettland, ATP 196) werden als Ü30-Spieler ebenfalls ihre geballte Erfahrung auf den Court bringen.

Hanfmann und Otte führen deutsches Kontingent an

Mit Yannick Hanfmann (ATP 125) und Oscar Otte (ATP 138) dürfen sich die Zuschauer auf zwei deutsche Spieler freuen, die aufgrund ihrer Setzung zum engsten Kreis der Titelanwärter zählen. Der 29-jährige Karlsruher Hanfmann trainiert schon seit vielen Jahren an der TennisBase in Oberhaching und konnte 2017 bei der ersten Auflage des Challengers in Ismaning den ersten von seinen insgesamt sechs Titeln auf der ATP Challenger-Tour erringen. Eine spektakuläre Grand Slam-Saison lieferte dieses Jahr der 28-jährige Otte ab. Bei den Turnieren in Roland Garros, Wimbledon und Flushing Meadows spielte sich der Kölner jeweils aus der Qualifikation ins Hauptfeld und lieferte dort unter anderem gegen Olympiasieger Alexander Zverev und den mehrfachen Grand Slam-Champion Andy Murray dramatische 5-Satz-Matches ab. Bei den US Open konnte der Schützling von Peter Moraing sogar bis ins Achtelfinale vordringen.

In glänzender Form befindet sich momentan Mats Moraing (ATP 171) aus Mülheim an der Ruhr. Nach langwierigen Verletzungsproblemen aufgrund einer Knie-OP konnte sich der 29-jährige Linkshänder in dieser Saison seine Challenger-Titel Nummer 3 und 4 sichern.

Immer zu rechnen ist auf Teppich mit dem Nürnberger Maximilian Marterer (ATP 192). Seinen fünften von insgesamt sieben Titeln auf der ATP Challenger-Tour erspielte sich der 26-jährige auf diesem Belag im Jahr 2017 vor heimischem Publikum in Eckental. Im Vorjahr erreichte der Linkshänder in Ismaning das Viertelfinale.

Die größte Kontinuität bei den WOLFFKRAN OPEN kann der 26-jährige Daniel Masur (ATP 233) vorweisen. Als einziger Spieler war der Bückeburger bisher bei allen Ausgaben in Ismaning am Start und konnte jeweils das Viertelfinale erreichen. In diesem Jahr konnte der TennisBase-Profi in Wimbledon seine erste Grand Slam-Teilnahme über die erfolgreiche Qualifikation fixieren und im italienischen Biella seinen ersten Challenger-Titel feiern.

Ebenfalls nach Ismaning zurück kehrt der Stuttgarter Yannick Maden (ATP 186). Im Vorjahr gab der 31-jährige sein Debüt bei den WOLFFKRAN OPEN, wo er in der Auftaktrunde im „Duell der Yannicks“ seinem Kollegen Hanfmann in einem hochklassigen 3-Satz-Match unterlag.
 

Hot Meistgelesen

25.10.2021

Erste Bank Open: Alcaraz biegt Evans, Murray schockt Hurkacz

25.10.2021

Erste Bank Open 2021: Zverev, Tsitsipas, Novak legen am Dienstag los

25.10.2011

Thiem schickt Muster in ATP-Pension

27.10.2021

Erste Bank Open: Schluss! Jürgen Melzer verabschiedet sich mit Niederlage mit Alexander Zverev

26.10.2021

Erste Bank Open: Dennis Novak revanchiert sich an Gianluca Mager

von PM

Samstag
09.10.2021, 14:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.10.2021, 09:00 Uhr