ATP-Challenger Prag: Wawrinka, Kohlschreiber und Ofner am Start

Stan Wawrinka hat sich gegen eine US-Reise und für eine erweiterte Sandplatz-Sause entschieden. Beim ATP-Challenger-Turnier in Prag ist er topgesetzt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 15.08.2020, 14:45 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Stan Wawrinka
© Getty Images
Stan Wawrinka

Stan Wawrinka wollte "unter diesen Umständen nicht nach Amerika reisen", wie er kürzlich bekannt gab. Stattdessen will "Stan the Man" den Challenger-Auftakt nutzen. In Prag geht's am Samstag bereits los, zweiaufeinander folgende Turniere in der tschechischen Hauptstadt stehen an, beide will der Schweizer mitnehmen. 

Wawrinka, als Weltranglisten-17. der einzige Teilnehmer aus den Top 50, ist topgesetzt vor Jiri Vesely, Pierre-Hugues Herbert und Philipp Kohlschreiber. Die ersten 16 Spieler des mit 137.560 Euro dotierten Turniers haben ein Freilos in Runde 1.

Wawrinka wartet zum Auftakt auf den Sieger der Partie zwischen Roman Safiulin und Lukas Rosol, Kohlschreiber auf Alexey Vatutin oder Mats Moraing.

Auch der Österreicher Sebastian Ofner ist am Start, er ist an Position 15 gesetzt und trifft in Runde 2 auf Zdenek Kolar oder einen Qualifikanten.

Auch Oscar Otte (gegen Malek Jaziri), Daniel Masur (gegenMichael Vrbensky), Rudi Molleker (gegen Adrian Menendez-Maceiras) und Yannick Maden (gegen Arthus de Greef oder Enzo Couacaud) sind am Start.

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

21.04.2021

ATP Barcelona: Unsportliches Verhalten - Fabio Fognini disqualifiziert

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

19.04.2021

Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart: Spielerinnen, Preisgeld, Auslosung, TV

19.04.2021

Dominic Thiem im Standard-Interview - „Viel Aufwand, relativ wenig Ertrag“

von Florian Goosmann

Samstag
15.08.2020, 13:51 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.08.2020, 14:45 Uhr