ATP Cincinnati: Struff kämpft sich durch, Kyrgios zaubert

Jan-Lennard Struff und Nick Kyrgios stehen in der zweiten Runde des ATP-Masters-1000-Turniers in Cincinnati. Ein ehemaliger Sieger ist hingegen bereits ausgeschieden.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 13.08.2019, 11:17 Uhr

Jan-Lennard Struff in Montreal
© Getty Images
Jan-Lennard Struff

Es gibt durchaus angenehmere Auftaktlose als Ivo Karlovic. Doch Jan-Lennard Struff bewältigte die Aufgabe gegen den kroatischen Altmeister souverän und gewann mit 7:5 und 7:6 (4). In der nächsten Runde wird die Hürde dann noch etwas höher. Der Deutsche bekommt es mit dem Weltranglistesiebenten Stefanos Tsitsipas zu tun.

Einen weiteren Kracher bekommen die Fans im Viertel von Novak Djokovic zu sehen. Washington-Sieger Nick Kyrgios zauberte sich gegen Lorenzo Sonego eine Runde weiter und trifft nun auf Karen Khachanov. Apropos Djokovic: Der Weltranglistenerste wird seine Cincinnati-Kampgane am Dienstag gegen Sam Querrey eröffnen.

Mit Marin Cilic ist ein ehemaliger Sieger des Events hingegen bereits ausgeschieden. Der Cincinnati-Sieger des Jahres 2016 setzte seine Seuchensaison fort und unterlag Radu Albot mit 4:6 und 6:7 (6). Dabei vergab der Kroate im zweiten Durchgang insgesamt sechs Satzbälle.

Sollte Dominic Thiem, der noch am Dienstag über seinen Antritt in Ohio entscheiden will, seine Verkühlung überstanden haben und die zweite Runde gegen Richard Gasquet gewinnen, wird es demnach zu keiner Revanche mit Cilic bekommen. Im Montreal-Achtelfinale hatte der Österreicher in zwei Sätzen die Oberhand behalten.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

16.10.2019

Rafael Nadal und Novak Djokovic - strammes Programm in Kasachstan

von Nikolaus Fink

Dienstag
13.08.2019, 09:59 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.08.2019, 11:17 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick