ATP Finals 2020: Novak Djokovic erwartet "harten Kampf" gegen Dominic Thiem

Novak Djokovic trifft im Halbfinale der ATP Finals auf Dominic Thiem (ab 15:00 Uhr MEZ im Tennisnet-Ticker). Insbesondere nach der Niederlage im Vorjahr ist der Weltranglistenerste vor dem sich in "sehr guter Form" befindlichen Österreicher gewarnt.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 21.11.2020, 13:30 Uhr

Novak Djokovic bei den ATP Finals in London
© Getty Images
Novak Djokovic will sich bei Dominic Thiem für die Vorjahresniederlage revanchieren

Die Partien eines Tennisjahres, in denen Novak Djokovic nicht als Favorit in die Partie geht, kann man für gewöhnlich an einer Hand abzählen. Im Halbfinale der ATP Finals wird es jedoch genau zu solch einem Match kommen, denn angesichts der bisherigen Darbietungen in London befindet sich der Serbe gegen Dominic Thiem eher in der Rolle des Underdogs.

Auch gegen Alexander Zverev konnte der "Djoker" nicht wirklich überzeugen, ein dritter Durchgang wäre wohl leistungsgerechter gewesen als ein Zweisatzsieg. Djokovic zeigte sich im Anschluss an die Partie dennoch zufrieden mit dem Gezeigten, insbesondere der Aufschlag habe Zverev vor Probleme gestellt.

Djokovic will Blitzstart wiederholen

"Wenn ich so gut spiele wie heute und mit einer hohen Qualität auftrete, denke ich, dass ich eine gute Chance auf den Sieg habe. Ich hoffe einfach, dass ich so gut starten kann wie heute", spielte Djokovic in seiner Pressekonferenz auf den Blitzstart gegen Zverev an. Bereits nach wenigen Minuten war der 17-fache Grand-Slam-Sieger gegen den Deutschen mit 3:0 in Führung gelegen.

Dass Thiem ähnlich fahrig beginnt wie Zverev, davon ist allerdings trotz der Niederlage gegen Andrey Rublev nicht auszugehen. Die Intensität in den großen Matches komme von alleine, erklärte der Österreicher nach dem Match gegen den Russen - das habe man bereits bei den Siegen gegen Stefanos Tsitsipas und Rafael Nadal gesehen.

"Er ist in sehr guter Form. Er liebt es, auf diesem Belag zu spielen", weiß auch Djokovic, der dem Lichtenwörther im Vorjahr in der Gruppenphase im wohl besten Match des Jahres im Tiebreak des dritten Satzes unterlegen war. "Das war ein Thriller", erinnert sich der Branchenprimus gut an die Partie.

Thiem will "Vorjahresleistung wiederholen"

Seither habe Thiem durch den Sieg bei den US Open aber noch einmal einen "Boost" erhalten: "Er hat den Druck und die Erwartungen abgelegt. Daher bin ich sicher, dass er freier durchschwingen und noch besser spielen wird als zuvor. Ich erwarte einen harten Kampf."

Mit ähnlich viel Respekt geht auch Thiem selbst in die Begegnung. Djokovic sei - wenn in Form - wohl der beste Spieler auf Indoor-Hartplatz. Daher werde er versuchen, "die Vorjahresleistung zu wiederholen". Anders wird ein Sieg wohl nur schwer einzufahren sein - selbst dann, wenn Novak Djokovic für einmal nicht der Favorit ist.

Ab 15:00 Uhr MEZ könnt ihr die Partie im Tennisnet-Ticker verfolgen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von Nikolaus Fink

Samstag
21.11.2020, 10:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.11.2020, 13:30 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Djokovic Novak