ATP Finals 2020: Dominic Thiem schlägt Rafael Nadal - Halbfinale so gut wiefix

Dominic Thiem hat bei den ATP Finals 2020 in London auch sein zweites Match gewonnen. Der Österreicher bezwang Rafael Nadal mit 7:6 (7) und  7:6 (4).

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.11.2020, 19:48 Uhr

Dominic Thiem am Dienstag in London
© Getty Images
Dominic Thiem am Dienstag in London

Hier das Match zum Nachlesen im Liveticker

Dominic Thiem steht kurz vor dem Einzug ins Halbfinale der ATP Finals 2020. Der Österreicher schlug nach Stefanos Tsitsipas auch Rafael Nadal, diesmal mit 7:6 (7) und 7:6 (4). Der Spanier wehrte dabei bei 4:5 und 0:40 zunächst noch drei Matchbälle ab. Für Thiem war es in der 15. Begegnung mit Nadal der sechste Sieg. Sollte Stefanos Tsitsipas heute noch Andrey Rublev schlagen, steht Thiem in der Vorschlussrunde.

Das Tiebreak im ersten Satz war nichts für schwache Nerven: Nadal führte schnell mit 5:2, Thiem kam auf 5:5 heran, leistete sich dann aber einen Doppelfehler. Nadal konnte aber seine beiden Satzbälle nicht nutzen, stattdessen nagelte Thiem nach 72 Minuten Spielzeit eine Inside-Out-Vorhand in das Feld, die Nadal unbeantwortet lassen musste. Mit diesem kleinen Comeback setzte  sich auch eine Serie fort, die bei den Australian Open 2020 ihren Ausgang genommen hatte - schon dort holte sich Thiem im Viertelfinale gegen Nadal drei Tiebreaks.

Nadal wehrt vier Matchbälle ab

Das erste Break des Matches gelang Nadal im siebenten Spiel des zweiten Satzes: Diesmal hatte der Spanier auf den Inside-Out von Thiem gewartet, konterte mit der Vorhand die Linie entlang. Aber: Dominic Thiem schaffte umgehend den Ausgleich, nach dem nächsten sensationellen Ballwechsel. Und Thiem legte gleich nach - holte sich bei Nadals Aufschlag drei Matchbälle, die der 20-malige Major-Champion aber abwehrte. Den zweiten mit Hilfe des Netzbandes. Den Ausgleich schaffte Nadal mit einem Passierball nach einem Tweener-Lob. 

Und wieder musste ein Tiebreak entscheiden. Thiem gab gleich zu Beginn seinen Aufschlag ab, das Mini-Break holte er sich indes sofort zurück. Beim Spielstand von 3:3 wurden erstmals die Seiten gewechselt. Beim ersten Punkt danach gelang Thiem ein grandioser Rückhand-Passierschlag, und der Österreicher legte gleich mit dem Rückhand-Cross nach. Der Vorhand-Winner brachte die nächsten drei Matchbälle.

Im zweiten Match des Tages geht es ab 21 Uhr schon um das sportliche Überleben bei diesen ATP Finals. Dann treffen Vorjahressieger Stefanos Tsitsipas und Debütant Andrey Rublev aufeinander, die ihre jeweiligen ersten Matches verloren haben.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von tennisnet.com

Dienstag
17.11.2020, 17:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.11.2020, 19:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Nadal Rafael