ATP Finals live: Kevin Krawietz/Andreas Mies vs Jean-Julien Rojer/Horia Tecau im TV, Livestream und Liveticker

Kevin Krawietz und Andreas Mies starten am Montagmittag ihre London-Mission gegen Jean-Julien Rojer/Horia Tecau. Ihr Match gibt's ab 13 Uhr live im TV und Stream auf Sky und TennisTV - sowie im Ticker bei uns!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 11.11.2019, 13:10 Uhr

Andreas Mies, Kevin Krawietz
© Getty Images
Andreas Mies, Kevin Krawietz

Es ist ein Traumjahr für Kevin Krawietz und Andreas Mies: Bei den Australian Open mussten sie sich noch aufteilen, um ins Hauptfeld zu kommen, diese Sorgen sind mittlerweile schon lange passé. Dem ersten Turniersieg bei den New York Open im Februar folgte einige Monate später der Wunderlauf in Paris, der in den Titelgewinn mündete und #Kramies zum durchaus bekannten Hashtag beförderten./

Seither spielen Krawietz und Mies ausschließlich zusammen, auch wenn zwischenzeitlich, nach Paris, ein Negtiv-Lauf von zehn Spielen mit nur zwei Siegen folgte. Bei den US Open fanden der zurückhaltende Franke Krawietz und der fröhliche Kölner Mies wieder in die Spur und kamen ins Halbfinale, zwei Tiebreaks standen im Weg für mehr. Zuletzt war das Halbfinale beim Paris Masters das Limit, in London können die beiden bei ihrer erstmaligen Teilnahme durchaus frei aufspielen.

Krawietz und Mies nacheinander in die Top 10

Zumal es auch intern nichts mehr zu spötteln gibt. Denn seit der Vorwoche hat auch Andreas Mies die Top Ten der Doppelwelt erreicht, Kollege Krawietz war dies bereits zwei Wochen vorher gelungen, weil er Anfang des Jahres in seiner un-mies-en Partnerschaft erfolgreicher gespielt hatte.

Ihr ersten Gegner sind schon alte Hasen im Doppel: Der Franzose Jean-Julien Rojer, 38, ist bereits seit 2003 auf der Tour, gewann zwei Grand-Slam-Titel (2015 in Wimbledon, 2017 bei den US Open) und stellte bereits die Nummer 3 der Doppel-Welt; Horia Tecau, 34, aus Rumänien startete ebenfalls 2003 im Tennisbusiness und hat wenig verwundernd dieselben Major-Titel gewonnen - schließlich stand Rojer an seiner Seite. Er war bereits Zweiter der Weltrangliste.

Ach ja: Wie man die ATP Finals gewinnt, wissen die beiden auch - 2015 siegten sie im Finale über Rohan Bopanna und Florin Mergea.

Wann spielen Krawietz und Mies?

Das Match zwischen Krawietz/Mies und Rojer/Tecau ist als erstes am Montag angesetzt, um 13 Uhr MEZ. Im TV und Livestream seid ihr auf Sky und TennisTV dabei, im Ticker bei uns!

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von Florian Goosmann

Montag
11.11.2019, 10:54 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.11.2019, 13:10 Uhr