ATP Finals: Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut komplettieren Endspiel

Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut haben bei den ATP Finals das Endspiel erreicht. Das französische Duo besiegte Marcel Granollers und Horacio Zeballos in zwei Sätzen. Im Finale geht es nun gegen das britisch-amerikanische Doppel Joe Salisbury und Rajeev Ram

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 20.11.2021, 20:00 Uhr

Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut stehen bei den ATP Finals im Endspiel
Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut stehen bei den ATP Finals im Endspiel

Obwohl Nicolas Mahut bei diesen ATP Finals nicht immer vollkommen fit wirkt, sich auch im Halbfinalduell mit Granollers/Zeballos zeitweise behandeln lassen musste, spielt der Franzose an der Seite von Landsmann Pierre-Hugues Herbert in Turin groß auf. Nun stehen die beiden Franzosen beim Saisonfinale auch im Endspiel - mit 6:3 und 6:4 besiegten die beiden auch das spanisch-argentinische Duo Granollers/Zeballos in der Vorschlussrunde.

Im Endspiel geht es für die beiden Franzosen nun gegen Rajeev Ram und Joe Salisbury, die am frühen Samstagnachmittag ein hochklassiges Halbfinalduell mit Mektic/Pavic im anstelle des dritten Satzes gespielten Champions Tiebreak besiegten konnten. Das Endspiel verspricht nun jedenfalls einen Krimi, in der Gruppe haben es Ram/Salisbury und Herbert/Mahut bereits miteinander zu tun bekommen. Dort setzten sich erstere mit 13:11 im Champions Tiebreak durch. 

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Michael Rothschädl

Samstag
20.11.2021, 20:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.11.2021, 20:00 Uhr