ATP: Grigor Dimitrov versucht es mit deutschem Coach

Grigor Dimitrov hat für die Saison 2020 einen neuen Coach gefunden: Der Bulgare geht mit dem Deutschen Christian Groh an den Start.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 11.12.2019, 15:11 Uhr

Grigor Dimitrov versucht es 2020 mit einem deutschen Coach
© Getty Images
Grigor Dimitrov versucht es 2020 mit einem deutschen Coach

Den größten Erfolg 2019 hat Grigor Dimitrov bekanntermaßen fast als Autodidakt erreicht: Bei seinem Einzug in das Halbfinale der US Open war der Bulgare alleine unterwegs, seine beiden Coaches Andre Agassi und Radek Stepanek hielten mit ihrem Schützling telefonisch Kontakt. Die Liaison mit US-Altstar Agassi war grundsätzlich eher lose, Stepanek hatte da schon mehr aktiven Input. Nach Ende der Spielzeit war aber auch diese Kombination Geschichte.

Christian Groh soll nun also dafür sorgen, dass sich das Comeback von Dimitrov in der Weltspitze auch im kommenden Jahr fortsetzt. Groh hat vor ein paar Jahren Tommy Haas betreut, die langjährige deutsche Nummer eins zu den Titeln in Halle im Jahr 2012 und in der Saison darauf in München und Wien geführt. Danach hat sich Groh unter anderem um den US-amerikanischen Aufsteiger Taylor Fritz gekümmert.

Dimitrov gegen Goffin

Dimitrov wird sein Jahr 2020 als Leader des bulgarischen Teams beim ATP Cup beginnen. Bulgarien trifft in Sydney auf Großbritannien, Belgien und die Republik Moldau. Damit wird Dimitrov wohl gegen David Goffin, Cameron Norrie und Radu Albot spielen.

Hot Meistgelesen

11.08.2020

Mit zehn Top-20-Spielern: Kitzbühel winkt extrem starkes Spielerfeld

10.08.2020

Grigor Dimitrov: "Kann diese Verantwortung nicht den Rest meines Lebens mit mir tragen"

11.08.2020

Dominic Thiem: Mehr als nur auf Augenhöhe mit den Großen Drei

13.08.2020

Novak Djokovic wird bei den US Open starten

23.07.2020

Boris Becker: Insolvenzverwalter erkennt weitere 37 Millionen Euro an Schulden an

von tennisnet.com

Mittwoch
11.12.2019, 17:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.12.2019, 15:11 Uhr