tennisnet.comATP › ATP Hamburg European Open

ATP Hamburg: Krajinovic wirft Topfavorit Tsitsipas raus

Filip Krajinovic hat beim ATP-Tour-500-Turnier in Hamburg für eine Überraschung gesorgt: Der Serbe besiegte Turnierfavorit Stefanos Tsitsipas mit 3:6, 6:1 und 6:3.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.07.2021, 16:17 Uhr

Filip Krajinovic steht in Hamburg im Halbfinale
© Getty Images
Filip Krajinovic steht in Hamburg im Halbfinale

Zuerst ein 5:0-Start in Durchgang eins, dann zwei Verwanrungen wegen Zeitüberschreitung und eine wegen Coachings, eine fast zehnminütige Toilettenpause nach Durchgang zwei - der Freitagnachmittag in Hamburg hatte für Stefanos Tsitsipas ganz viel in petto. Nicht aber den Einzug in die Vorschlussrunde. Den schnappte sich nämlich Filip Krajinovic, der mit Fortdauer des Matches immer stärker wurde. Und letztlich mit 1:6, 6:3 und 6:3 gewann. Tsitsipas verpasste damit auch den Sorung auf Weltranglistenplatz drei, der ihm im Fall eines Turniersiegs gelungen wäre.

Krajinovic dagegen setzte seinen Lauf an Drei-Satz-Erfolgen fort: In Runde eins hatte sich der Serbe gegen Daniel Altmaier ebenso über die volle Distanz gequält wie im Achtelfinale gegen Philipp Kohlschreiber. Krajinovic ließ sich von Tsitsipas´ Blitzstart ebenso wenig irritieren wie von der langen Auszeit nach dem Satzausgleich. Da griff selbst Stuhlschiedsrichter Carlos Bernardes zum Funkgerät, um die Befindlichkeit des French-Open-Finalisten zu ergründen. In der Entscheidung gelang Filip Krajinovic dann das frühe Break zum 2:1. Und dies ließ sich der Außenseiter nicht mehr nehmen.

Krajinovic nun gegen Djere

Sinnblidlich für den gebrauchten Nachmittag für Tsitsipas: Im allerletzten Spiel führte er bei eigenem Aufschlag mit 40:0, dachte dann, dass er das Spiel mit einem Ass gewonnen hätte. Bernardes korrigierte, Krajinovic spielt ein paar unglaubliche Returns. Und kam mit einem Doppelfehler und einem Vorhandball ins Aus von Tsitsipas zu seinem Halbfinal-Platz.

Im ersten Viertelfinale des Tages setzte sich Laslo Djere überraschend glatt mit 6:2 und 6:2 gegen Nikoloz Basilashvili durch. Letzterer hat am Hamburger Rothenbaum schon zweimal den Titel geholt. Nachdem Djere am Samstag auf Krajinovic trifft, steht schon fest, dass das Endspiel in Hamburg 2021 auf jeden Fall mit serbischer Beteiligung stattfunden wird.

Hier das Einzel-Tableau in Hamburg

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

25.07.2021

ATP Gstaad: Dominic Stricker bricht Rekord von Roger Federer

25.07.2021

Olympia: Daniil Medvedev - "Unter diesen Bedingungen zu spielen, ist ein Witz"

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

27.07.2021

Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

26.07.2021

Olympia 2021: Djokovic schlägt Struff, auch Medvedev weiter

von tennisnet.com

Freitag
16.07.2021, 16:06 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.07.2021, 16:17 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos