Miami: Jan-Lennard Struff im Doppel-Halbfinale gescheitert

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat das Doppel-Finale der Miami Open verpasst.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 30.03.2018, 02:37 Uhr

Jan-Lennard Struff

An der Seite seines japanischen Partners Ben McLachlan unterlag der 27-Jährige aus Warstein dem an Position vier gesetzten Brüder-Duo Bob und Mike Bryan (USA) in 73 Minuten mit 5:7, 4:6.

Struff und McLachlan hatten bei den Australian Open im Januar ihren ersten großen gemeinsamen Erfolg gefeiert, als sie in Melbourne bis ins Semifinale vorstießen. Dort war dann aber gegen die späteren Sieger Oliver Marach/Mate Pavic (Österreich/Kroatien) knapp in drei Sätzen Schluss.

Im Einzel war Struff in Miami in der ersten Runde am schwedischen Wildcard-Inhaber Mikael Ymer gescheitert. Auch in Indian Wells hatte der Weltranglisten-56. seine Auftakthürde nicht nehmen können.

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von tennisnet

Freitag
30.03.2018, 02:37 Uhr