ATP Los Cabos: Cameron Norrie - allein gegen die US-Phalanx

Topfavorit Cameron Norrie ist der einzige im Tableau des ATP-Tour-250-Turniers verbliebene Spieler, der nicht aus den USA kommt. Der Brite hat gute Chancen auf das ATP-Finale in Turin.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 23.07.2021, 15:38 Uhr

Cameron Norrie spielt eine ganz starke Saison
Cameron Norrie spielt eine ganz starke Saison

Cameron Norrie als erster Brite nach Andy Murray im Einzel beim ATP-Abschlussturnier, das ab diesem Jahr erstmals in Turin ausgetragen wird? Warum nicht? Der 25-Jährige, in Johannesburg geboren und längst in London ansässig, liegt im aktuellen Race auf Platz 15 - mit guten Aussichten, schon am Montag noch weiter nach oben zu klettern. Denn beim ATP-Tour-250-Turnier in Los Cabos steht der an Position eins gesetzte Linkshänder nach einem mühelosen Erfolg gegen Ernesto Escobedo im Halbfinale. Und ist damit der einzige Nicht-US-Amerikaner.

Zunächst bekommt es Norrie mit Taylor Fritz zu tun, im Finale wird der Sieger der Partie zwischen John Isner und Brandon Nakashima warten. Letzterer gilt als eine der größeren Hoffnungen auf eine bessere US-amerikanische Zukunft im männlichen Tennissport, Nakashima hat sich auch dazu im vergangenen Herbst auf dem europäischen Challenger-Zirkus zu bewähren versucht. Und auch in Deutschland aufgeschlagen, etwa in Ismaning.

Nakashima, lange Zeit betreut von Pat Cash, dem Wimbledonsieger von 1987, ist der einzige ungesetzte Spieler in der Vorschlussrunde. Und spielt womöglich das beste Turnier seiner Karriere: Denn auf dem Weg ins Halbfinale hat der Youngster hintereinander Sam Querrey und Jordan Thompson die Nummern vier und fünf aus dem Tableau gekegelt.

Hier das Einzel-Tableau in Los Cabos

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Freitag
23.07.2021, 17:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 23.07.2021, 15:38 Uhr