ATP Madrid: Federer wehrt gegen Monfils Matchbälle ab, jetzt gegen Thiem

Roger Federer hat das Viertelfinale des ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid erreicht. Der Schweizer besiegte Gael Monfils in drei Sätzen  mit 6:0, 4:6 und 7:6 (3) und und trifft nun auf Dominic Thiem.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 09.05.2019, 19:51 Uhr

Roger Federer musste gegen Gael Monfils zittern
Roger Federer musste gegen Gael Monfils zittern

Satte 18 Minuten dauerte der erste Satz zwischen Roger Federer und Gael Monfils am Donnerstag im Achtelfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Madrid. Dann hatte der Schweizer mit 6:0 das erste Kapitel abgeschlossen. Monfils allerdings ließ sich vor den Augen von Freundin Elina Svitolina nicht irritieren, legte im zweiten Durchgang gleich mit 3:0 vor. Federer schaffte zwar den Ausgleich zum 4:4, musste nach etwas weniger als einer Stunde Spielzeit dennoch das 4:6 hinnehmen.

Und auch in der Entscheidung war es der Franzose, der den besseren Start erwischte, Federer gleich dessen erstes Aufschlagspiel abnahm. Spiegelbildlich zu Satz zwei schaffte der 20-fache Grand-Slam-Champion das Re-Break zum 3:4. Glich im achten Spiel aus, hatte bei 4:4 ein paar kleine Chancen. Diesmal aber zeigte Federer im zehnten Spiel keine Schwächen, holte sich bei 5:5 sogar einen Breakball, Monfils wehrte ab. Der Franzose wiederum vergab im nächsten Spiel zwei Matchbälle, Federer rettete sich ins Tiebreak.

Dort erwischte Federer den besseren Start, führte schnell mit 3:0. Und ließ nicht mehr locker. Mit seinem dritten Matchball stellte Federer seinen 1.200sten Sieg auf der ATP-Tour sicher.

Damit endet das Comeback von Roger Federer auf der Asche von Madrid nicht nach zwei Matches - zum Auftakt hatte der 37-Jährige glatt gegen Richard Gasquet gewonnen. 

Djokovic gegen Cilic im Viertelfinale

Federer bekommt es im Viertelfinale mit Dominic Thiem zu tun (Freitag, nicht vor 17 Uhr, live auf Sky, in Österreich bei Servus TV und in unserem Live-Ticker). Der Österreicher besiegte Monte-Carlo-Sieger Fabio Fognini mit 6:4 und 7:5. Die Bilanz spricht knapp für Thiem: er führt mit 3:2 Siegen. Zuletzt in Indian Wells konnte Thiem im Finale gewinnen.

Im zweiten bereits feststehenden Viertelfinale trifft Novak Djokovic auf Marin Cilic. Ebenfalls in der Runde der letzten Acht ist Stan Wawrinka, der sich gegen Kei Nishikori in zwei Sätzen durchsetzen konnte.

Hier das Einzel Tableau in Madrid

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

03.06.2010

tennisnet-Archiv: Als Stefan Koubek Daniel Köllerer in der Bundesliga an die Gurgel ging

03.04.2020

Mats Wilander: "Novak Djokovic ist der größte Verlierer der Unterbrechung"

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

06.04.2020

Dominic Thiem gegen die (Ex)-NextGen: Sieht ganz gut aus

von Jens Huiber

Donnerstag
09.05.2019, 18:12 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.05.2019, 19:51 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger