ATP Masters Indian Wells: Taylor Fritz schlägt angeschlagenen Rafael Nadal in kuriosem Finale

Der Sieger des ATP-Masters-1000-Turniers in Indian Wells heißt Taylor Fritz Der US-Amerikaner besiegte einen angeschlagenen Rafael Nadal im Finale mit 6:3 und 7:6 (5) und beendete damit auch die Siegesserie des Spaniers.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 21.03.2022, 01:39 Uhr

Der Indian-Wells-Sieger heißt Taylor Fritz
© Getty Images
Der Indian-Wells-Sieger heißt Taylor Fritz

Lange Zeit war nicht klar, ob das Finale des ATP-Masters-1000-Turniers in Indian Wells überhaupt stattfinden kann: Taylor Fritz plagten nach seinem Halbfinalerfolg über Andrey Rublev Probleme am rechten Knöchel, letztlich entschied sich der US-Amerikaner aber doch dazu, gegen Rafael Nadal anzutreten.

Wirklich viel war Fritz von seinen körperlichen Problemen zunächst nicht anzumerken, der 24-Jährige nahm Nadal gleich dessen erstes Aufschlagspiel ab und legte zwei Games später mit einem weiteren Break nach. Kurios: Während Fritz sich auf dem Centre Court äußert wohlzufühlen schien, hatte Nadal offenbar mit Schmerzen zu kämpfen. Sowohl beim Aufschlag als auch bei der Rückhand konnte der Spanier nach seinem mehr als dreistündigen Halbfinalfight gegen Carlos Alcaraz nicht voll durchziehen.

Nadal schaffte zwar ein Rebreak zum 3:5, musste danach aber sofort wieder seinen Aufschlag und damit einhergehend den ersten Durchgang abgeben. In der Satzpause ließ sich der 21-fache Grand-Slam-Sieger schließlich im Brustbereich behandeln.

Nadal etwas besser, Fritz hält dagegen

Etwas schien die Arbeit des Physiotherapeuten zwar zu helfen, dennoch musste Nadal nach einem Break zum 2:1 sofort einen weiteren Aufschlagverlust verkraften. In einem wahren Marathongame wehrte Fritz danach vier Breakbälle seines Kontrahenten ab und ging mit 3:2 in Führung.

Beim Stand von 4:4 fand Nadal erneut einen Breakball vor, ließ bei diesem aber einen machbaren Passierball liegen. Im folgenden Game wusste der 35-Jährige einen Matchball seines Kontrahenten abzuwehren, nur um danach seinerseits zwei Breakmöglichkeiten ungenutzt zu lassen. Trotz dieses Rückschlags erzwang Nadal einen Tiebreak.

Fritz behält die Nerven

In diesem ging Fritz schnell mit 3:1 in Führung, nach neun gespielten Punkten lag plötzlich Nadal mit 5:4 voran. Doch just im diesem Augenblick unterliefen dem 35-Jährige zwei folgenschwere Fehler, die Fritz nach zwei Stunden und sechs Minuten Spielzeit in den 6:3 und 7:6 (5)-Erfolg umzumünzen wusste.

Fritz beendete somit nicht nur die 20 Spiele andauernde Siegesserie Nadals, sondern sicherte sich auch den ersten ATP-Masters-1000-Titel seiner Karriere. Nadal wird nach seiner ersten Saisonniederlage nun eine Auszeit nehmen und voraussichtlich ab dem 10. April in Monte Carlo auf die Tour zurückkehren.

Das Einzel-Tableau in Indian Wells

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Carlos Alcaraz
Fritz Taylor

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von Nikolaus Fink

Montag
21.03.2022, 01:19 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.03.2022, 01:39 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Carlos Alcaraz
Fritz Taylor