ATP Masters Miami: Im Re-Live - Hubert Hurkacz schlägt Jannik Sinner im Finale

Hubert Hurkacz sicherte sich mit einem Zweisatzerfolg über Jannik Sinner den Turniersieg in Miami. Das Spiel könnt ihr hier in unserem Live-Ticker nachlesen. (Über diesen Link gelangt ihr zum Spielbericht.)

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.04.2021, 21:12 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]
21:10 Uhr

Verabschiedung

Das war es von unserer Seite. Wir dürfen uns wie immer für das Interesse an unserem Ticker bedanken. Bleibt uns und dem Tennissport treu. Wir lesen uns demnächst! Bis dann.

21:08 Uhr

Hubert Hurkacz:

"Du hast eine großartige Zukunft vor dir. Du hast in dieser Woche einen tollen Job gemacht." Hurkacz lobt Sinner in den höchsten Tönen.

21:07 Uhr

Jannik Sinner:

"Die letzten Wochen haben wir uns sehr verbessert. Wir werden stärker zurückkommen." Der Südtiroler vergisst auch in diesen Minuten nicht auf sein Team.

21:05 Uhr

Jannik Sinner:

"Hubi, viele Glückwünsche zu dieser Woche. Du hast gezeigt, welch großes Talent du hast. Du bist vielleicht mein bester Freund auf der Tour und wir sollten noch einige Endspiele spielen."

21:04 Uhr

Zudem...

... bedankt sich Blake bei den Gönnern, Freiwilligen und auch den wenigen Fans, die in Miami zugelassen waren. "Danke an alle, die es möglich gemacht haben, dass dieses Event stattgefunden hat", so der US-Amerikaner.

21:02 Uhr

Turnierdirektor James Blake bei der Siegerehrung:

"Jannik, das war unglaublich. Wäre ich ein Spieler, hätte ich Angst davor, wie gut du werden kannst."

"Hubi, eine unfassbare Woche! Du bist wirklich beeindruckend und hast das Herz eines Champions."

20:59 Uhr

Für...

... Hurkacz ist es nach dem Sieg in Delray Beach bereits der zweite Titel in diesem Jahr. Die Bedingungen in Florida scheinen dem Polen offenbar zu liegen.

20:57 Uhr

Hubert Hurkacz im Gespräch

"Es fühlt sich unglaublich an. Ich habe kaum Worte. Ich bin so glücklich."

20:54 Uhr

Was für...

... ein Tag für Hubert Hurkacz. Wir gratulieren herzlich! Und wollen an dieser Stelle natürlich auch nicht auf Jannik Sinner vergessen. Ein großartiges Turnier von beiden!

20:54 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:6

Sinners Vorhand landet neben der Linie. Hubert Hurkacz gewinnt in Miami!

20:52 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5 (30:40)

Sinners Vorhand wird zu lang. Matchball Hurkacz.

20:52 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5 (30:30)

Vorhandfehler Hurkacz.

20:51 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5 (15:30)

Hurkacz patzt mit der Rückhand.

20:50 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5 (0:30)

Großartiger Angriff von Hubert Hurkacz!

20:50 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5 (0:15)

Fehler Sinner.

20:50 Uhr

Das kommende...

... Aufschlagspiel werden wir euch Punkt für Punkt nachhause liefern. Ist ja doch ein besonderes.

20:48 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 4:5

Die ersten beiden Punkt gehen rasch an Sinner, dem danach allerdings Doppelfehler unterläuft. Macht aber nichts, denkt sich der Südtiroler, der sich dank einer tollen Vorhand zwei Spielbälle holt. Der zweite sitzt dann auch. Hurkacz wird in Kürze zum Titelgewinn servieren.

20:44 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 3:5

Sinner startet mit einem Slice-Fehler, danach unterläuft Hurkacz allerdings ein Doppelfehler. Danach greift der Pole zweimal an, der Punkt geht jedoch nur einmal an ihn - 30:30. Es folgt zwei weitere Vorstöße des 24-Jährigen. Und diese sind beide erfolgreich. Hurkacz fehlt ein Spiel zum Matchgewinn.

20:39 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 3:4

Es ist immer wieder faszinierend, wie sehr sich Tennismatches im Kopf abspielen. Hurkacz spielt plötzlich keinen Ball mehr ins Feld und Sinner glaubt wieder an seine Chance. Zu Null stellt der Südtiroler auf 3:4 aus seiner Sicht.

20:37 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 2:4

Sinner holt sich den ersten Punkt dank einer großartigen Rückhand entlang der Linie, fängt sich dann aber einen Servicewinner. Hurkacz streut dann jedoch zwei äußerst vermeidbare Fehler ein - zwei Breakbälle Sinner. Und gleich der erste passt! Eine Vorhand von Hurkacz bleibt im Netz hängen.

20:32 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 1:4

Sinner will mit der Vorhand Druck machen, der Ball bleibt allerdings im Netz hängen. Doch auch diese Breakchance lässt Hurkacz leichtfertig aus. Es folgt ein weiterer Fehler des 24-Jährigen. Den Spielball verwertet Sinner dank einer tollen Rückhand.

20:30 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 0:4, Einstand

Zu Beginn dieses Servicegames ist Hurkacz erneut am Netz zu finden, wieder geht der Punkt an den Weltranglisten-37. Danach unterläuft ihm für einmal ein Fehler, eine Breakmöglichkeit gibt es für den Polen in diesem Spiel trotzdem. Diese vergibt er allerdings aufgrund eines Rückhandfehlers.

20:27 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 0:4

Hurkacz hat nun ordentlich Selbstvertrauen und wird deutlich offensiver. Vier Netzangriffe, vier Punktgewinne - so schnell kann's gehen.

20:25 Uhr

Kann Sinner...

... da noch einmal zurückkommen? Der Weg scheint jetzt schon sehr weit zu sein, allerdings gelang dem Südtiroler auch gegen Roberto Bautista Agut ein tolles Comeback. Wir sind gespannt.

20:24 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 0:3

Sinner muss in dieser Phase des Matches höllisch aufpassen: Der Südtiroler lässt am Netz eine große Chance auf das 30:15 liegen und ermöglicht Hurkacz Sekunden darauf mit einem weiteren Fehler zwei Breakchancen. Dank eines großartigen Angriffs verwandelt der Pole auch gleich die erste Möglichkeit. Doppelbreak.

20:21 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 0:2

Hurkacz muss zwar über 30:30, serviert dann aber zweimal gut und erhöht auf 2:0.

20:17 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4), 0:1

Viel Anlaufzeit benötigen Sinner und Hurkacz in Satz zwei nicht. Zunächst spielt der Pole einen überragenden Vorhandball, danach kontert der Italiener mit einem tollen Gegenstopp. Hurkacz kommt nach einem weiteren starken Schlag - diesmal von der Rückhandseite - zu zwei Breakbällen. Die erste lässt er aufgrund eines Fehlers aus, die zweite verwandelt der Pole dann aber. Sinners Vorhand landet neben der Linie.

20:13 Uhr

Weiter geht's!

Jannik Sinner eröffnet Satz zwei mit Aufschlag.

20:11 Uhr

Zwischenfazit #2

Sinner schlug elf Winner, leistete sich aber doch zu viele unerzwungene Fehler (28).

Hurkacz agierte hingegen solider und leistete sich bei fünf direkten Punktschlägen "nur" 13 leichte Fehler.

20:10 Uhr

Zwischenfazit #1

Ein hochintensiver erster Satz geht an Hubert Hurkacz. Jannik Sinner servierte bereits zum Satzgewinn, breakte sich dann aber selbst und machte im Tiebreak zu viele Fehler.

 

20:09 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:7 (4)

Sinner zwingt Hurkacz dank einer tollen Vorhand zum Fehler.

Dem Südtiroler fliegt eine Vorhand weg. Satz eins geht an den Polen.

20:07 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (3:6)

Vorhandwinner Hurkacz.

Der Pole patzt mit der Vorhand.

20:06 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (2:5)

Rückhandfehler von Sinner.

20:05 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (2:4)

Sinner trifft eine Vorhand nur am Rahmen. Minibreak Hurkacz.

20:05 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (2:3)

Sinner patzt erneut mit der Rückhand.

Guter Return des 19-Jährigen. Alles wieder in der Reihe.

20:04 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (1:2)

Guter Passierball von Hurkacz. Der 24-Jährige zwingt Sinner zum Volleyfehler.

Guter Smash des Südtirolers.

20:03 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6 (0:1)

Rückhandfehler Sinner.

20:02 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:6

Sinner startet denkbar schlecht in dieses Spiel: Rückhandfehler, Doppelfehler, Vorhandfehler. Und gleich noch ein Fehler. Hurkacz schafft das Rebreak.

19:58 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 6:5

Hurkacz startet mit einem schönen Punktgewinn am Netz, legt dann jedoch eine Rückhand ins Netz. Sekunden später wird der Pole mit der Vorhand zu lang - 15:30. Es folgt eine SENSATIONELLE Rückhand von Sinner. Was für ein Strahl entlang der Linie! Und der Südtiroler nutzt gleich den ersten Breakball und wird in Kürze zum Gewinn des ersten Satzes servieren.

19:55 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 5:5

Beeindruckend, wie viel Druck Sinner von machen kann. Ab 15:15 zieht der Südtiroler dreimal mit der Vorhand ab, dreimal hat Hurkacz keine Chance, den Punkt zu gewinnen.

19:51 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 4:5

Der Aufschlag nach außen auf der Einstandseite bringt Hurkacz auch in diesem Spiel wieder zwei freie Punkte. Auch auf der Vorteilseite besorgt sich der 24-Jährige einen Servicewinner und hat so wenig Probleme, auf 5:4 zu stellen.

19:49 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 4:4

Hurkacz wird mit der Rückhand zu lang und ermöglicht Sinner somit einen Spielball. Diesen kann der Italiener dank einer mächtigen Rückhand verwandeln.

19:48 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 3:4, Einstand

Sinner bekommt zu Beginn des Games einen unerzwungenen Fehler seines Kontrahenten geschenkt, ist dann aber selbst zweimal in Folge zu fahrlässig. Bei 15:30 packt der 19-Jährige dann eine großartige Rückhand aus, dennoch kommt Hurkacz in diesem Game noch zu einem Breakball. Diesen entschärft Sinner jedoch per Servicewinner.

19:42 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 3:4

Auf der Einstandseite schlägt Hurkacz erneut gut auf und holt sich seinen zweiten Spielball. Bei diesem wird Sinner mit der Rückhand dann etwas zu lang. Wichtiger Spielgewinn für den Polen!

19:41 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 3:3, Einstand

Hurkacz besorgt sich auf der Einstandseite zunächst zwei freie Punkte, auf der Vorteilseite sichert sich Sinner beide Ballwechsel. Bei 30:30 lässt der Südtiroler mit der Vorhand dann aber eine RIESENMÖGLICHKEIT auf einen Breakball aus. Den Spielball wehrt Sinner dank eines großartigen Returns ab.

19:38 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 3:3

Sinner holt sich dank eines Servicewinners einen Spielball. Mit einem weiteren guten Aufschlag stellt der Italiener auf 3:3.

19:37 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 2:3, Einstand

Sinner wird mit der Vorhand zu lang - Breakball Hurkacz. Wie der 19-Jährige diesen abwehrt, ist dann wieder sensationell: Er treibt den Polen in die Ecken und provoziert so schließlich den Fehler. Es folgt jedoch ein weiterer Vorhandfehler und damit einhergehend Breakmöglichkeit Nummer zwei. Bei dieser wird Hurkacz mit der Vorhand zu lang.

19:34 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 2:3, Einstand

Sinner beginnt mit einem Rückhandfehler, lässt dann einen guten Angriff folgen. Danach streut der Italiener mit der Vorhand aber erneut - 15:30. Sekunden darauf macht es Sinner von der Vorhandseite zweimal in Folge besser und holt sich somit einen Spielball. Diesen lässt Sinner jedoch aufgrund eines Rückhandfehlers liegen.

19:29 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 2:3

Hurkacz schenkt Sinner mit zwei einfachen Fehlern das 15:30, befreit sich zunächst mit einem guten Aufschlag. Danach spielt Sinner einen großartigen Punkt und holt sich mit der Vorhand seinen ersten Breakball. Und der passt dann auch gleich! Toller Return des 19-Jährigen.

19:27 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 1:3

Sinner stellt unter anderem dank einer wunderbaren Vorhand und seinem ersten Ass schnell auf 40:0, vergibt die ersten beiden Spielbälle aber leichtfertig. Möglichkeit Nummer drei passt dann aber. Hurkacz legt eine Rückhand ins Netz.

19:21 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 0:3

Sinner will mit dem Return Druck machen, findet aber nur die Netzwurzel. Das passiert ihm wenige Sekunden später auch mit der Rückhand - Break bestätigt.

19:20 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 0:2, Einstand

Hurkacz stellt per Ass auf 30:15, fängt sich dann jedoch einen tollen Vorhandball Sinners. Auf der Einstandseite lässt der Weltranglisten-37. abermals einen großartigen Aufschlag folgen. Den Spielball lässt er aufgrund eines Vorhandfehlers liegen.

19:17 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 0:2

Sinner besorgt sich zwar den ersten Punkt, streut dann aber drei Fehler in Folge ein und ermöglicht Hurkacz zwei Breakbälle. Die erste wehrt der Südtiroler dank einer guten Vorhand ab, bei der zweiten landet eine Rückhand allerdings neben der Linie. Traumstart für Hurkacz.

19:12 Uhr

Sinner vs. Hurkacz 0:1

Solider erster Spielgewinn für Hurkacz, der sich zwei freie Punkte mit seinem Aufschlag besorgt und zudem von zwei Fehlern Sinners profitiert.

19:10 Uhr

Los geht's!

Hubert Hurkacz serviert. Wir wünschen viel Spaß!

19:10 Uhr

Die Einspielphase..

... ist vorbei, die Spieler nehmen noch einen vorerst letzten Schluck aus der Pulle und dann kann es auch schon losgehen mit dem Finale der beiden Youngsters.

19:08 Uhr

Kräftemäßig...

... dürfte es um beide Spieler noch gut bestellt sein. Sinner stand in Miami bislang neun Stunden und neun Minuten auf dem Platz, Hurkacz exakt 60 Sekunden länger. Zudem hatten sowohl der Italiener als auch der Pole am Samstag spielfrei.

19:06 Uhr

Im Halbfinale...

... setzte sich Hurkacz etwas überraschend gegen Andrey Rublev durch. Zuvor hatte der 24-Jährige bereits den Weltranglistenfünften geschlagen.

Sinner löste mit einem Dreisatzerfolg über Roberto Bautista Agut das Finalticket.

19:05 Uhr

Die Platzwahl...

... geht an Hubert Hurkacz. Der Pole wird nach einer kurzen Einspielphase mit eigenem Aufschlag eröffnen.

19:03 Uhr

Und da...

... sind die beiden Protagonisten auch schon. Sonnig ist's, ein paar Zuschauer sind auch da. Gut so.

19:02 Uhr

Für die...

... nächsten Stunden wird diese Freundschaft aber natürlich ruhen. Schließlich geht es für beide um den mit Abstand größten Titel ihrer Karriere.

19:01 Uhr

Mit Sinner...

... und Hurkacz treffen darüber hinaus zwei gute Kumpels aufeinander. "Hubi ist mein bester Freund auf der Tour", meinte Sinner vor der Begegnung.

18:58 Uhr

Schließlich stehen...

... sich heute der Weltranglisten-31. (Sinner) und die Nummer 37 (Hurkacz) gegenüber. Beide Akteure werden heute zudem ihr erstes Endspiel auf ATP-Masters-1000-Ebene bestreiten.

18:56 Uhr

So, liebe...

... Tennisfreunde: Das Finale des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami steht auf dem Programm. Und es ist eines voller Überraschungen. Mit Jannik Sinner und Hubert Hurkacz stehen zwei Spieler im Endspiel, die man so vor Turnierbeginn wohl nicht auf dem Zettel gehabt hätte.

18:52 Uhr

Begrüßung

Servus und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen Jannik Sinner und Hubert Hurkacz.

Jannik Sinner trifft im Miami-Finale auf Hubert Hurkacz
Jannik Sinner trifft im Miami-Finale auf Hubert Hurkacz

Überraschender hätte diese Endspielpaarung wohl kaum sein können. Hubert Hurkacz, die Nummer 37 der Tenniswelt, gegen den 19-jährigen Jannik Sinner, seines Zeichens immerhin die Nummer 31 der ATP-Charts. Trotz der Abwesenheit von Djokovic, Nadal, Thiem, Federer & Co darf diesem Endspiel gut und gerne das Attribut Sensationsfinale verliehen werden.  

Beide Spieler nutzten die Chance, die sich durch das Viertelfinalaus von Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas ergeben hatte und spielten sich mit überraschend klaren - Hurkacz besiegte in der Vorschlussrunde Andrey Rublev in zwei Sätzen -, bzw. knappen - Jannik Sinner behielt in drei Sätzen gegen Roberto Bautista Agut die Oberhand - Siegen ins Finale. 

In diesem ist nun - wenn man so will - der junge Sinner der leichte Favorit. Der Südtiroler rangiert in der ATP-Weltrangliste sechs Plätze vor seinem Finalgegner, beide haben zwei Titel auf der ATP-Tour vorzuweisen. Duell zwischen Sinner und Hurkacz gab es hingegen bislang noch keines. 

Sinner vs. Hurkacz - wo es einen Livestream gibt 

Das Endspiel des ATP-Masters-1000-Events von Miami ist für 19:00 Uhr mitteleuropäische Zeit angesetzt. Ihr könnt das Duell zwischen Jannik Sinner und Hubert Hurkacz live bei Sky im TV und Stream, sowie bei tennistv.com mitverfolgen. Hier bei uns gibt es das Finale im Liveticker. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

19.04.2021

Günter Bresnik: "Jürgen Melzer der Erste, der zeitlich sehr viel investiert"

von tennisnet.com

Sonntag
04.04.2021, 18:51 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.04.2021, 21:12 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik