ATP-Masters Paris-Bercy live: Alexander Zverev vs. Rafael Nadal im TV, Livestream und Liveticker

Alexander Zverev trifft im Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Paris-Bercy auf Rafael Nadal. Das Match gibt es ab 16:30 Uhr live im TV und Livestream bei Sky und in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.11.2020, 16:35 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]
18:28 Uhr

Damit verabschieden wir uns...

... und freuen uns, euch morgen erneut in unserem Liveticker begrüßen zu dürfen. Vielen Dank für euer Interesse und einen schönen Samstagabend! Bis bald!

18:27 Uhr

Auch 2020...

... kann Rafael Nadal nicht in Paris-Bercy gewinnen. Der Spanier wartet weiterhin auf den Titel in der Accord Arena. Zverev hingegen steht in seinem siebenten ATP-Masters-1000-Endspiel, in dem er es am morgigen Sonntag mit Daniil Medvedev zu tun bekommt.

18:24 Uhr

Fazit #2

Die Chance war da auf ein Comeback für Rafael Nadal, der Spanier konnte die kleine Schwächephase des Deutschen nicht vollends nutzen, kassierte in einem mittelprächtigen Game ein weiteres Break und musste recht chancenlos mitansehen, wie Zverev das Match ausservierte.

18:23 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 5:7

Zverev startet mit einem feinen One-Two-Punch in dieses Aufschlagspiel und erhöht mit dem nächsten auf 30:0. Per Ass kommt der Weltranglisten-Siebente zu drei Matchbällen, deren zweiten der Deutsche nach einer verzogenen Vorhand Nadals auch zu nutzen weiß. Der Deutsche steht in seinem siebenten ATP-Masters-1000-Endspiel.

18:19 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 5:6

Nadal scheint nun seine Taktik gefunden zu haben. Der Spanier sucht immer wieder den Weg ans Netz, versucht die Ballwechsel offensiv zu gestalten. Auf einen starken Volley zum 15:0 folgt jedoch ein leichter Rückhandfehler. Dann verschlägt aber auch Zverev eine Vorhand aus aussichtsreicher Position, Nadal stellt auf 30:15. Zverev bleibt aber dran und kommt mit einem etwas glücklichen Volley zum Breakball. Dem Spanier wird nun eine Time-Violation-Warning ausgesprochen, der erste kommt in der Folge nicht. Und auf den zweiten ist Zverev gut in der Rallye, hält Nadal auf der Rückhand, der mit dieser schließlich etwas überdreht. Wieder Break für den Deutschen! Der nun aufs Match serviert.

18:13 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 5:5

Zverev kommt nach drei verlorenen Games in Serie zu einem schnellen 30:0, stellt mit einer druckvollen Cross-Court-Vorhand zu drei Spielbällen. Ass. 5:5.

18:09 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 5:4

Rafael Nadal bestätigt zu Null. Und geht zum erst zweiten Mal in dieser Partie in Führung.

18:07 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 4:4

Nadal kann nun etwas mehr Duftmarken bei Aufschlag Zverev setzen. Vor allem weil ihm der Deutsche nun den ein oder anderen leichten Fehler gibt. Nach einer missglückten Vorhand kommt der Spanier zu einem 15:30, begeht dann aber selbst einen Fehler ohne Not. Und dann schlägt der Deutsche seinen ersten Doppelfehler der Partie - wieder Breakball für Nadal. Und der sitzt! Nadal rückt auf, Zverev verschlägt den Passierball. Alles wieder in der Reihe.

18:01 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 3:4

Nach einem guten Angriff gibt es den nächsten Spielball für den Weltranglisten-Zweiten, den dieser schließlich auch zu nutzen weiß. Nadal bleibt dran.

18:00 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 2:4 Einstand

Im nächsten Ballwechsel ist es aber wieder der Deutsche, der die Initiative übernimmt. Und wieder ist es die Vorhand auf den Slice des Spaniers, die dem 23-Jährigen den Punktgewinn bringt. Breakball Nummer vier. Auch diesen kann Nadal aber abwehren, erneut ist es die Kombination aus Aufschlag nach außen und der Vorhand inside-out. Nachdem Zverev mit dem Vorhand etwas zu lang wird, gibt es den ersten Spielball für den Spanier, den dieser mit einem Vorhandfehler aber vergibt. Wieder Einstand.

17:57 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 2:4 Einstand

Zverev spielt aber auch wirklich gutes Tennis in diesem Halbfinale, mit seinem 27. Winner dieser Partie kommt der 23-Jährige zu einem 0:15. Dann retourniert der Hamburger gut, Nadal verschlägt eine Vorhand meilenweit - 0:30. Wieder sieht sich der 20-fache Grand-Slam-Champion mit einer Drucksituation konfrontiert. Die ungleich größer wird, nachdem Zverev einen unfassbaren Rückhand-Passierschlag in größter Bedrängnis auspackt. Drei Breakbälle für den Weltranglisten-Siebenten. Nadal bleibt offensiv und kann nach einem wunderbaren Inside-Out-Vorhandwinner zum 40:40 ausgleichen.

17:53 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 2:4

Mit einem weiteren guten Aufschlag kommt nun Zverev zu einem Spielball, den der gebürtige Hamburger nach einem gut platzierten zweiten Aufschlag auch zu nutzen weiß. Zum Ärger Nadals.

17:52 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 2:3 Einstand

Nach einer verzogenen Rückhand kommt Nadal zu einem 15:15. Auch die nächste Backhand des Deutschen landet neben der Linie, Nadal kann mit einem 15:30 erstmals Druck auf den Aufschläger Zverev aufbauen. Der Spanier kommt auch im nächsten Punkt gut in die Rallye, in der Zverev nach 26 Schlägen die nächste Rückhand verschlägt Zwei Breakbälle für den Weltranglisten-Zweiten. Doch der 23-Jährige kann beide abwehren, sehr starker Netzvorstoß des Deutschen zum Einstand.

17:45 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 2:3

Dann kommt der Aufschlag aber zweimal gut beim Mallorquiner, mit Ass und Aufschlagwinner verkürzt Nadal auf 2:3.

17:45 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:3 Einstand

Nadal kommt mit einem schön vorgetragenen Netzvorstoß zum 15:0. Nach einer langen Rallye, in der Zverev sich gut verteidigt, steht es 30:15 für den Iberer. Nadal versucht es nun immer wieder mit extremen Winkeln in die Rückhand des Deutschen, verzieht die Vorhand aber jetzt um wenige Millimeter - 30:30. Nun hat der 23-Jährige Glück, dass die Netzkante den Ballwechsel zu seinen Gunsten beeinflusst. Wieder Breakball für Zverev, mit mutigem Spiel kann Nadal aber abwehren. Einstand.

17:39 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:3

Nach wie vor ist Nadal weit davon entfernt, Zverev in seinen Aufschlagspielen gefährlich werden. Über 50% der Aufschläge des Deutschen blieben bislang unretourniert. Zu 15 stellt Zverev auf 3:1.

17:36 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:2

Rafael Nadal riskiert, verschlägt die Vorhand-Inside-Out aber knapp. Breakball Zverev. Und der sitzt. Der Deutsche mit einer starken Defensivleistung, Nadal scheitert am Netz. Das könnte eine kleine Vorentscheidung in diesem Match gewesen sein. Auf der anderen Seite des Netzes steht aber Rafael Nadal, dem wohl immer alles zuzutrauen ist. Leichter wird´s nun jedenfalls nicht.

17:34 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:1 Einstand

Schöner - etwas kurioser - Ballwechsel zum Start in dieses Game. Mit dem besseren Ende für Zverev, der eine beidseitige Slapstick-Einheit am Netz zu seinen Gunsten beendet. Nadal kontert gut und spielt zum 30:15 einen sensationellen Vorhand-Passierball, obwohl sich Zverev in diesem Ballwechsel stark aus der Defensive befreien konnte. Zverev bleibt aber dran und kann mit einer druckvollen Vorhand einen Spielball Nadals abwehren. Einstand - zum ersten Mal in diesem Spiel.

17:29 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:1

Am Bild, das Zverev in Durchgang eins bei eigenem Aufschlag gezeigt hat, ändert sich auch zum Start in Satz zwei wenig. Nadal kann das Service des Deutschen weiterhin nicht wirklich lesen, schnell kommt der 23-Jährige zu drei Spielbällen. Der zweite sitzt. 1:1.

17:27 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6, 1:0

Damit hat Rafael Nadal übrigens im vierten Spiel zum dritten Mal den Auftaktsatz verloren. Könnte also durchaus als gutes Zeichen für den Spanier gedeutet werden. Angesichts der starken Leistung Zverevs sind wir uns da aber nicht so sicher. Das erste Aufschlagspiel im zweiten Satz geht jedenfalls eindeutig an den Weltranglisten-Zweiten, der die offensive Spielweise vom Ende des ersten Satzes beibehält. Die wird es auch brauchen. Denn der Slice beim Stand von 40:0 wurde von Zverev erneut bestraft.

17:23 Uhr

Fazit #1

Wenn Zverev so aufschlägt wie in diesem ersten Durchgang, dann ist der Deutsche natürlich ganz schwer zu bespielen. Die Marschrichtung ist klar beim Weltranglisten-Siebenten: Ab in die Offensive. Das gelingt im ersten Satz blendend, der Deutsche schlägt nicht nur neun Asse, sondern auch etliche Winner. Die genaue Statistik müssen wir zwar schuldig bleiben, mehr als Rafa waren es aber allenfalls.

17:21 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:6

Mit Ass Nummer acht und neun stellt Zverev auf 30:0, nach einem feinen Rückhandwinner gibt es drei Satzbälle für den Weltranglisten-Siebenten Nadal wehrt sich noch einmal, kommt nach einem stark vorgetragenen Angriff auf 40:30 ran. Zverev lässt dies kalt, mit einem gefühlvollen Stopp macht der Weltranglisten-Siebenten den ersten Durchgang zu. Stark.

17:16 Uhr

Nadal vs. Zverev 4:5

Zum 30:0 kommt Nadal mit seinem ersten Ass dieser Partie - bei Zverev sind es unterdessen bereits sieben. Zu 15 geht´s zum Spielgewinn für den Spanier. Nun schlägt Zverev aber auf den Satzgewinn auf.

17:14 Uhr

Nadal vs. Zverev 3:5

Zverev schlägt aber weiterhin richtig gut auf, so ist es für jeden Spieler der Welt schwer, in den Ballwechsel zu kommen. Nach zwei Freipunkten mit dem Serve steht es 30:0 für den Deutschen. Zwar kommt Nadal mit zwei guten Returns zu zwei Punkten in diesem Game, zwei weitere Asse Zverevs bringen aber dennoch den recht ungefährdeten Spielgewinn.

17:09 Uhr

Nadal vs. Zverev 3:4

Als hätte Rafael Nadal diese Worte gehört, übernimmt der Spanier in diesem Aufschlagspiel von Beginn an die Initiative und kommt nach einem stark aufgebauten Netzvorstoß zu einem 30:0. Zwar kann Zverev nach einem Volleyfehler Nadals noch einmal verkürzen, mit einem ansehnlichen Rückhand-Longline-Winner verkürzt der 20-fache Grand-Slam-Champion aber erneut.

17:06 Uhr

Nadal vs. Zverev 2:4

Nur zwei erste Serves des Deutschen fanden bislang nicht den Weg ins Feld, das spürt auch Nadal, der sich zum Start in dieses Rückschlagspiel einen Aufschlagwinner fängt und nach dem nächsten Vorhandwinner Zverevs mit 0:30 in Rückstand liegt. Mit dem nächsten Servicewinner kommt der Deutsche zu drei Breakbällen, von denen er den ersten - richtig - mit einem Vorhandwinner auch zu nutzen weiß. Bärenstarker Auftritt bislang von Zverev. Nadal hingegen hat kaum Zugriff auf dieses Halbfinale.

17:02 Uhr

Nadal vs. Zverev 2:3

Rafael Nadal hingegen kann nicht wirklich Druck auf den Deutschen aufbauen. Das bestraft Zverev in dieser Anfangsphase immer wieder - so auch beim Punkt zum 0:15: Feiner Rückhandwinner des 23-Jährigen. Nadal sieht sich oftmals gezwungen, seinen Slice einzusetzen. Mit diesem hat Zverev wenig Probleme - das hat er schon im US-Open-Finale gezeigt - mit einer starken Vorhand stellt der Deutsche auf 0:30. Nadal befreit sich mit gleich vier guten Aufschlägen aus dieser Drucksituation und holt sich sein Aufschlagspiel.

16:58 Uhr

Nadal vs. Zverev 1:3

Alexander Zverev versucht weiterhin, diesem Halbfinale seinen Stempel aufzudrücken. Das gelingt dem Deutschen bislang durchaus gut, mit einem schönen Stopp kommt der 23-Jährige zu zwei Spielbällen, von denen er den ersten auch gleich per Aufschlagwinner zu nutzen weiß. Guter Start von Zverev.

16:54 Uhr

Nadal vs. Zverev 1:2

Zverev startet returnstark in dieses Rückschlagspiel und kommt mit einem ganz feinen Rückhand-Returnwinner zu einem 0:30. Wenig später gibt es drei Breakbälle für den Deutschen, nach einer längeren Rallye schlägt Nadal eine Rückhand ins Netz. Gleich der erste passt, der Deutsche agiert mutig und drückt mit der Vorhand aufs Gas. Nadal wird zu lange - Break.

16:50 Uhr

Nadal vs. Zverev 1:1

Der Punkt zum 15:15 ist ein erster Vorgeschmack, was wir uns in diesem Match erhoffen und wohl auch erwarten können. Zverev rückt auf, Nadal zwingt ihn mit einem geschickten Lob zu einem zittrigen Volley und bestraft diesen mit der Vorhand down-the-line. Nach einem Rückhandfehler Zverevs kommt der Spanier zu einem 15:30, kann dies aber nicht nutzen. Weil der Deutsche zwei Asse schlägt - und mit der Rückhand die Linie findet. Ausgleich.

16:47 Uhr

Nadal vs. Zverev 1:0

Nadal sucht sein Glück in diesem ersten Spiel bei Zverevs Vorhand. Und hat damit Erfolg: Ein paar leichte Fehler des Deutschen, ein guter Aufschlag des Weltranglisten-Zweiten und mit einem Aufschlagwinner auf den zweiten kommt der Spanier auch zum Spielgewinn.

16:41 Uhr

Während sich...

... die beiden einschlagen, könnten wir die Zeit doch nutzen, um ein kleines Tippspiel zu machen. Wer das richtige Ergebnis unter unserem Facebook-Post errät, dem wird ewiger Ruhm und Ehre zuteil. Und los.

 

16:38 Uhr

Alexander Zverev...

... wartet bereits auf den Coin Toss, beim Herrn Nadal dauert es standesgemäß ein wenig länger. Dann bleibt noch Zeit für ein paar Scherze mit dem Stuhlschiedsrichter Mohamed Lahyani. Das hat Glück gebracht: Der Deutsche gewinnt den Münzwurf - und entscheidet sich für Rückschlag.

16:36 Uhr

Die Spieler...

... schreiten gerade auf den Centre Court, lange müssen wir uns ergo nicht mehr gedulden. Spitzentennis ist für diesen Samstagnachmittag angesagt.

16:35 Uhr

Unsere...

... bescheidene Meinung tendiert heute also eher in Richtung Alexander Zverev. Zumal der gebürtige Hamburger in den letzten Wochen richtige starke Performances abgeliefert hatte. Bei allem Wirbel rund um seine Person. Aber das ist eine andere Geschichte.

16:34 Uhr

Das illustriert recht eindeutig,...

... dass sich Rafael Nadal indoor auf Hartcourt durchaus schwer tut, überhaupt zwei Titel konnte der 20-fache Grand-Slam-Champion in der Halle erst feiern. Bei 86 Karrieretiteln insgesamt.

16:33 Uhr

Klar ist übrigens...

... bereits vor den heutigen Halbfinals, dass es in diesem Jahr in Paris-Bercy einen neuen Champion zu sehen geben wird. Für Rafael Nadal ist es überhaupt einer der ganz wenigen Titel, die er in seiner Karriere noch nie gewinnen konnte. Die Nitto-ATP-Finals, die am Ende der kommenden Woche ihren Start finden werden, hat der Iberer ebenfalls noch nie gewinnen können.

16:31 Uhr

Und der Deutsche...

... weiß eben auch, wie es sich anfühlt, Rafael Nadal zu besiegen. Das letzte Duell der beiden, bei den ATP Finals in London, ging relativ klar an den Weltranglisten-Siebenten. Zuvor hatte jedoch der Spanier fünf Mal en suite gewonnen.

16:20 Uhr

Nadal hatte...

... für seinen Halbfinaleinzug gehörig kämpfen müssen, gegen seine Landsmänner Feliciano Lopez und Pablo Carreno Busta jeweils den Auftaktsatz verloren. Gegen letzteren zeigte der Weltranglisten-Zweite insbesondere im dritten Entscheidungssatz eine bärenstarke Leistung. Die wird der Spanier auch heute brauchen, denn Alexander Zverev tritt in Paris-Bercy bislang in Topform auf.

16:09 Uhr

Mit einem...

... Netzvorstoß hat er´s beendet, der Daniil. Als kleine Einstimmung für das anstehende Match. Rafa und Sascha haben in dieser Woche ja auch immer wieder den Weg nach vorne gesucht.

16:01 Uhr

Daniil Medvedev ist durch.

Der Russe beendet damit eine durchaus langanhaltende Durststrecke und steht in seinem ersten ATP-Masters-1000-Endspiel der Saison. Zverev und Nadal werden sich folgerichtig untereinander ausmachen, wer es mit ihm am Sonntag zu tun bekommen wird.

15:30 Uhr

Um ziemlich exakt...

... 16:30 Uhr sind die beiden Herren am Centre Court in der Accor Arena zu erwarten, derzeit matchen sich Daniil Medvedev und Milos Raonic um einen Platz im Endspiel, der Russe hat Satz eins für sich entschieden, im zweiten geht es langsam aber sicher in die heiße Phase.

15:29 Uhr

Begrüßung

Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker des Halbfinals beim ATP-Masters-1000-Event zwischen Alexander Zverev und Rafael Nadal.

Alexander Zverev trifft zum siebten Mal auf Rafael Nadal
© Getty Images
Alexander Zverev trifft zum siebten Mal auf Rafael Nadal

Zverev und Nadal treffen in Paris-Bercy zum insgesamt siebten Mal aufeinander. Der Spanier führt in der Bilanz mit 5:1-Siegen, der einzige Sieg von Zverev kam bei den ATP Finals 2019 in London zustande. Beide Spieler habend as Turnier in der Halle von Paris noch nie gewonnen.

Während Nadal in seinem Viertelfinale gegen Pablo Carreno Busta über drei Sätze gehen musste, konnte Zverev dasselbe Schicksal gegen Stan wawrinka mit einem Comeback im zweiten Durchgang vermeiden.

Zverev vs. Nadal - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Alexander Zverev und rafael Nadal gibt es ab 16:30 Uhr live im TV und Livestream bei Sky und SkyGo.

Hier das Einzel-Tableau in Paris-Bercy

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von tennisnet.com

Samstag
07.11.2020, 14:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.11.2020, 16:35 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael