Dominic Thiem im Achtelfinale gegen Aufschlagmonster Sam Groth?

In der ersten Runde hat der Niederösterreicher als Drittgesetzter ein Freilos.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.06.2016, 11:22 Uhr

Dominic Thiem

Nach dem Halbfinale in Paris geht es fürDominic Thiemnun in die verhältnismäßig überschaubare Rasensaison. Der Lichtenwörther versucht zunächst beim MercedesCup in Stuttgart seine Feinabstimmung für das Grün zu justieren. Leicht wird ihm das möglicherweise nicht fallen, könnte bei der mit 606.525 Euro dotierten ATP-World-Tour-250-Veranstaltung, nach einem Freilos in Runde eins, die AufschlagkanoneSam Grothauf den 22-Jährigen warten. Zwar ist der Australier nach zuletzt schwachen Leistungen bis auf aktuell Platz 100 abgefallen – um den Umstieg von Sand auf Rasen zu zelebrieren, gibt es aber bestimmt angenehmere Auftaktgegner. Die Alternative zu Groth wäre der UkrainerIllya Marchenko.Der 28-Jährige aus Donetsk war 2015 immerhin ins Achtelfinale von Wimbledon vorgestoßen, ist also auf grasigem Untergrund auch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Erster gesetzter Spieler, auf den der Schützling von Günter Bresnik treffen könnte, wäre im Viertelfinale der SpanierFeliciano Lopez.Im Halbfinale könnte gar der 17-fache Grand-Slam-ChampionRoger Federerwarten, der am TC Weissenhof sein Comeback nach einer kurzen Verletzungspause gibt. Im direkten Duell mit Groth führt Österreichs Nummer eins mit 1:0. Das bislang einzige Duell sicherte sich der sechsfache Turniersieger heuer in der 2. Runde der Miami Open mit 7:5, 6:2. Gegen Marchenko wäre es für den Niederösterreicher eine Premiere.

Volle österreichische Ladung im Doppel

Im Doppelbewerb des Rasenturniers sind gleich vier Österreicher am Start:Alexander PeyaundLukas Kubot(Polen), die bei den French Open ins Halbfinale vorgedrungen waren, bekommen es zum Auftakt mit den deutschen Wildcard-InhabernMichael BerrerundJan-Lennard Struffzu tun.Oliver Marachund sein französischer DauerpartnerFabrice Martinfordern die russisch-französische PaarungAndrey KuznetsovundGilles Simon.Philipp Oswaldund LokalmatadorFlorian Mayertreffen aufJuan Martin del Potro(Argentinien) undTaylor Fritz(USA) – ebenfalls mit einer Wildcard ausgestattet. Zu guter Letzt greift Thiem an der Seite vonPhilipp Kohlschreiber(Deutschland) auch im Doppel zum Racket. Die beiden versuchen gegen die beiden NeuseeländerMarcus DaniellundArtem Sitakihr Glück.

Hier die Auslosungen und Ergebnisse aus Stuttgart:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

20.02.2020

Alexander Bublik: "Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören"

von tennisnet.com

Samstag
04.06.2016, 11:22 Uhr