ATP Metz: Yannick Maden schafft Einzug ins Achtelfinale

Yannick Maden hat als einiziger deutscher Vertreter den Einzug ins Achtelfinale des ATP-Tour-250-Turniers in Metz geschafft. Maden besiegte Ugo Humbert in zwei Sätzen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.09.2019, 16:59 Uhr

Yannick Maden steht in Metz im Achtelfinale
© Jürgen Hasenkopf
Yannick Maden steht in Metz im Achtelfinale

Maden war einer von drei Deutschen, die den Weg ins das Hauptfeld über die Qualifikation geschafft hatten. Oscar Otte (gegen Lorenzo Sonego) und Julian Lenz (gegen Pablo Carreno Busta) waren allerdings bereits am Dienstag beim ATP-Tour-250-Turnier in Metz gescheitert. Ebenso wie der an Position acht gesetzte Jan-Lennard Struff, der Pierre-Hugues Herbert in zwei Sätzen unterlag.

Maden hatte mit Lokalmatador Humbert mehr als zweieinhalb Stunden lang zu kämpfen, setzte sich schließlich mit 6:4, 6:7 (8) und 6:4 durch. Im Achtelfinale wartet Nikolz Basilashvili. Der Georgier geht in Metz als Nummer zwei in das Turnier.

Im Doppel-Wettbewerb steht Struff mit Partner Robert Lindstedt dagegen bereits im Halbfinale. Der Warsteiner und der Schwede besiegten Gilles Simon und Mischa Zverev mit 6:7 (5), 7:6 (7) und 10:7.

Hier das Einzel-Tableau in Metz

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von tennisnet.com

Mittwoch
18.09.2019, 16:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.09.2019, 16:59 Uhr