ATP Newport: Ivo Karlovic altert nun rückwärts

Ivo Karlovic ist beim ATP-Turnier in Newport mit einer Wildcard am Start. Sein Alter? Ist für ihn nach wie vor nur noch eine Zahl.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.07.2021, 12:38 Uhr

Ivo Karlovic
© Getty Images
Ivo Karlovic

Neue Zeiten für den ewigen Ivo Karlovic. Der Kroate, seit 2000 auf der ATP-Tour unterwegs, findet sich seit einiger Zeit in den hinteren Gefilden der Weltranglisten wieder, seit dieser Woche steht er nur noch auf Platz 210. Es ist das erste Mal seit mehr als zehn Jahren, dass "Dr. Ivo" nicht mehr zu den Top 200 gehört./

Ein Grund dafür: Karlovic hat sich rar gemacht in den letzten Monaten. Nur vier Turniere hat er in 2021 gespielt, nur eines in einem ATP-Hauptfeld, zu Beginn des Jahres in Delray Beach. Wo er immerhin sein Erstrundenmatch gegen Pablo Andujar gewann.

Speziell auf dem geliebten Rasen hatte man nun doch eine höhere Schlagzahl erwartet, Karlovic aber trat nur in der Wimbledon-Qualifikation an, verlor dort sein erstes Match.

Karlovic freut sich über Wildcard

In dieser Woche will der Altmeister jedoch wieder angreifen. Das ATP-Turnier in Newport hat hierbei sein Herz bewiesen und dem Champ aus 2016 eine Wildcard spendiert, ein seltenes Bild für Karlovic. Der als Aufschlagweltmeister viele Jahre nicht gerade die Massen an Zuschauern mobilisiert hat.

"In der Vergangenheit habe ich hier gut gespielt. Es ist ein feines Event, ich habe es hier immer gemocht", so Karlovic vor Turnierstart gegenüber atp.com. "Hoffentlich läuft es gut für mich, dann schauen wir mal, wie das restliche Jahr aussehen wird." Karlovic trifft am Dienstag auf den Spanier Bernabe Zapata Miralles (ab 17 Uhr in den Livescores).

Dass er die vergangene Zeit so wenig gespielt hat, ist auch der Coronakrise geschuldet. "Ich bin 42 Jahre und froh, noch spielen zu können. Auch wenn ich ich aufgrund der Corona-Pandemie in den vergangenen anderthalb Jahren nicht viel gereist bin, ist es schön, wieder dabei zu sein." In Newport wolle er wieder Spaß haben, "auf den Plätzen hier habe ich eine Chance, Spiele zu gewinnen", so Karlovic. "Ich bin sehr froh, dass sie mir eine Wildcard gegeben haben. Hoffentlich spiele ich gut und zeige, dass ich sie verdient habe."

Wie lange Karlovic noch weitermachen will? Scheint offen. Er fühle sich ohnehin nicht anders als vor zehn Jahren, versicherte er. Alles sei nur eine Frage der Motivation und der Fähigkeit, Spiele zu gewinnen. "Und wenn die Leute mich nach meinem Alter fragen, zähle ich rückwärts. Am nächsten Geburtstag bin ich dann 41."

Hot Meistgelesen

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic verpasst auch im Mixed das Finale

30.07.2021

Olympia 2020: Alexander Zverev - "Stolzester Moment meiner Karriere"

30.07.2021

Olympia 2020: Finale! Alexander Zverev schlägt Novak Djokovic - "Golden Slam" geplatzt

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic und der unerfüllte Traum von der Goldmedaille

31.07.2021

Olympia 2020: Djokovic verletzt - Bronze im Mixed an Barty und Peers

von Florian Goosmann

Dienstag
13.07.2021, 13:04 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.07.2021, 12:38 Uhr