Gruß aus dem Gym: Djokovic sendet positive Signale

Die ATP-Tour muss noch eine Weile auf Novak Djokovic verzichten. Nach einer Ellbogenoperation arbeitet die Ex-Nummer-eins hart an seinem Comeback.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 24.02.2018, 13:40 Uhr

Novak Djokovic arbeitet an Comeback

"Ich arbeite hart an meinem Comeback und danke euch für eure Unterstützung", schrieb der Serbe unter seinem Instagram-Post. Dabei ist Djokovic beim Training im Gym zu sehen und scheint beinahe vollkommen einsatzfähig.

Nach den Australian Open musste sich der "Djoker" einer Operation an seinem lädierten Ellbogen unterziehen und muss nach der sechsmonatigen Pause im vergangenen Jahr schon wieder pausieren. Dabei lief es für den Serben Down Under nicht schlecht. Erst im Achtelfinale musste sich Djokovic dem NextGen-Star Hyeon Chung geschlagen geben und wirkte sichtlich müde.

Die Strapazen machten Djokovic zu schaffen und die lange Pause forderte seinen Tribut. Diese Leidenszeit scheint jetzt endgültig beendet zu sein. "Ich habe schon einige Monate immer mit Schmerzen gespielt. Darum muss ich mich jetzt kümmern", erklärte der "Djoker" nach dem Turnier in Melbourne und musste sich dem ungeliebten Eingriff unterziehen.

Zu sehen ist, dass der zwölfmalige Grand-Slam-Champion ohne einen Strumpf am rechten Schlagarm trainiert und sich offensichtlich dem Schatten-Tennis widmet. Das lässt auf eine schnelle Genesung hoffen und eine baldige Rückkehr auf die Bühne des Welttennis. Die Tennisfans rund um den Globus dürfen also aufatmen.

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

16.09.2021

Thiem und Medvedev halten für die Herren immerhin groben Anschluss zu den Frauen

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

17.09.2021

Emma Raducanu lässt Zeitpunkt für Rückkehr offen

16.09.2021

Alexander Zverev auf der TV-Bühne: "Schlag den Star"-Duell mit Heinevetter

von tennisnet

Samstag
24.02.2018, 13:40 Uhr