ATP Rotterdam: Daniil Medvedev, Karen Khachanov und Roberto Bautista Agut überraschend ausgeschieden

Tag der Überraschungen beim ATP-500-Event in Rotterdam: Die beiden Russen Daniil Medvedev und Karen Khachanov mussten sich überraschend früh aus dem Turnier verabschieden, auch Roberto Bautista Agut scheiterte an Landsmann Pablo Carreno Busta

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 12.02.2020, 21:04 Uhr

Tag der Überraschungen in Rotterdam: Die Nummer eins des Turniers, Daniil Medvedev, musste sich bereits in Runde eins verabschieden.
Tag der Überraschungen in Rotterdam: Die Nummer eins des Turniers, Daniil Medvedev, musste sich bereits in Runde eins verabschieden.

Den Start in den Tag machten Gilles Simon und Mikhail Kukuschkin. Der Franzose war nicht nur aufgrund seiner Weltranglistenposition zu favorisieren, auch im Head to Head mit dem Kasachen lag der 35-Jährige vor dieser Partie mit 3:0 voran. Und auch der erste Durchgang verlief nach Plan für den französischen Routinier, der mit 7:6 (3) auf 1:0-Sätze stellte. Doch Kukuschkin wollte sich nicht kampflos geschlagen geben und konnte mit 6:3 ausgleichen. Aber wie in den bisherigen beiden Dreisatzduellen der beiden behielt auch in diesem Aufeinandertreffen Gilles Simon die Nerven und entschied Durchgang drei mit 6:3 für sich. 

Im zweiten Spiel am Centre Court schien lange die Sensation zum Greifen nahe. Der Routinier Robin Haase profitierte zwar von einer dürftigen Leistung der Nummer vier des Turniers, David Goffin, präsentierte sich aber selbst auch in blendender Verfassung. Der 32-Jährige gewann Satz eins und sah auch lange so aus, als könnte er den zweiten Durchgang für sich entscheiden. Dann fing sich aber der Belgier, gewann Satz zwei im Tiebreak und zog mit viel Bauchweh und 3:6, 7:6 (5) und 6:4 ins Achtelfinale ein. 

Überraschungen am laufenden Band

Bereits im Achtelfinale standen die beiden Spanier Roberto Bautista Agut und Pablo Carreno Busta. Und beide musste in ihren Erstrundenmatches mehr kämpfen, als ihnen wohl lieb war. Im rein spanischen Duell kam es dann zur ersten Überraschung des Tages und Pablo Carreno Busta konnte den in der Weltrangliste deutlich besser positionierten Roberto Bautista Agut mit 6:4, 2:6 und 7:6 (4) aus dem Turnier nehmen. 

Am souveränsten an diesem Tag agierte der Turniersieger vergangener Woche in Montpellier: Gael Monfils. Der Showman aus Frankreich hielt sich in seiner Erstrundenbegegnung mit Joao Sousa nicht lange auf und stand nach nur einer Stunde und zehn Minuten mit 6:3 und 6:2 als Sieger fest. 

Auch Dan Evans war mit guten Gefühlen nach Rotterdam gekommen. Der Brite präsentierte sich 2020 in starker Verfassung, konnte auch in Runde eins gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber überzeugen. Gegen Karen Khachanov war Evans nichtsdestotrotz der klare Außenseiter. Im ersten Duell der beiden war es aber der Brite, der den längeren Atem bewies und den 23-jährigen Russen mit 4:6, 6:3 und 6:4 auschalten konnte. 

Auch für seinen Landsmann Daniil Medvedev setzte es an diesem Tag eine herbe Enttäuschung. Überraschend fehleranfällig präsentierte sich die Nummer eins des Turniers in seinem Erstrundenduell mit Vasek Pospisil. Der Kanadier war vergangene Woche in Montpellier ins Endspiel vorgedrungen und konnte die gute Form auch mit nach Holland nehmen. Mit 6:4 und 6:3 sorgte der Kanadier für die erste ganz große Sensation des Turniers. 

Zuvor hatte Jannik Sinner von einer Aufgabe von Radu Albot profitiert. Als letztes Spiel des Tages trifft Jan-Lennard-Struff-Bezwinger, Felix Auger Aliassime, auf Grigor Dimitrov. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Karen Khachanov

Hot Meistgelesen

09.08.2020

Dominic Thiem über US Open 2020: "Weit kommen wäre weniger wert"

07.08.2020

Gilles Simon setzt auf die Generation Thiem

09.08.2020

"Übernehme freiwillig Verantwortung für Krankheit oder Tod" - US-Open-Klausel sorgt für Aufsehen

08.08.2020

Über 160 kmh: Grigor Dimitrov und Daniil Medvedev beim Rasen erwischt

10.08.2020

Grigor Dimitrov: "Kann diese Verantwortung nicht den Rest meines Lebens mit mir tragen"

von Michael Rothschädl

Mittwoch
12.02.2020, 21:04 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.02.2020, 21:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Karen Khachanov