Dominic Thiem verzichtet auf Start in Shanghai

Österreichs Nummer eins tritt nicht beim ATP-Masters-1000-Turnier in China an.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.10.2016, 07:54 Uhr

Dominic Thiem

Keine 24 Stundennach seinem Erstrunden-Aus beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Peking gegen Alexander ZverevhatDominic Thiemseinen Start beim ATP-Masters-1000-Turnier in Shanghai abgesagt. Thiems Trainer Günter Bresnik sagte nach der Niederlage in Peking gegenüber der APA. „Die Schmerzen im Knie waren überschaubar, aber er ist einfach nicht in Ordnung.“ Gegenüber tennisnet.com erklärte er nun, dass sein Schützling seit dem Turnier in Chengdu mit erhöhter Temperatur und Fieber zu kämpfen hat und auf Anraten des Arztes nun eine Pause einlegt.

Der 23-Jährige liegt derzeit im „Race to London“ mit 3205 Punkten auf Platz acht, der zur Teilnahme an den ATP World Tour Finals in London berechtigt. Schärfster Verfolger von Thiem istTomas Berdychmit 2870 Punkten. Der Tscheche schied in Tokio im Achtelfinale aus und kann erst wieder in Shanghai Punkte auf Österreichs Nummer eins gutmachen oder gar überholen.Marin Cilickönnte mit dem Turniersieg in Tokio auf 2900 Punkte kommen. Thiem muss also weiterhin um seine erste Teilnahme am Saisonfinale zittern.

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

25.09.2020

French Open: "Sehr knifflig" - Herwig Straka mit Dominic Thiems Auslosung nicht glücklich

27.09.2020

Thiem-Leistungsdiagnostiker Dr. Michael Reinprecht - „Wichtiger Mosaikstein für den Erfolg von Dominic“

von tennisnet.com

Mittwoch
05.10.2016, 07:54 Uhr