ATP Sofia: Stefanos Tsitsipas zu stark für Jan-Lennard Struff

Jan-Lennard Struff ist in der zweiten Runde des ATP-Tour-250-Turniers in Sofia ausgeschieden. Der deutsche Davis-Cup-Spieler unterlag Stefanos Tsitsipas in zwei knappen Sätzen mit 6:7 (5) und 4:6.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 07.02.2019, 20:18 Uhr

Jan-Lennard Struff ist in Sofia ausgeschieden
© Jürgen Hasenkopf
Jan-Lennard Struff

Struff erwies sich im ersten Satz als Mann mit starken Nerven, zog als Aufschläger immer nach und war auch im Tiebreak auf einem guten Weg, den Ausgleich zum 5:5 herzustellen. Da aber versenkte der Deutsche einen Rückhand.Volley im Netz, Tsitsipas servierte sicher aus.

Im dritten Spiel des zweiten Durchgangs wehrte sich Struff bei eigenem Service noch erfolgreich, wenige Minuten später zog Tsitsipas mit dem Break auf 3:2 davon. Das reichte dem Halbfinalisten von Melbourne auch, nach 89 Minuten Spielzeit verwandelte der Favorit seinen zweiten Matchball - nachdem Struff im allerletzten Spiel noch einmal eine Breakchance nicht nutzen konnte.

Tsitsipas nun gegen Monfils

Im Viertelfinale am Freitag trifft Stefanos Tsitsipas damit auf Gael Monfils. Der Franzose hatte sich in zwei Sätzen gegen Mikhail Kukushkin durchgesetzt.

Am Nachmittag hatten sich mit Yannick Maden und Daniel Brands bereits zwei deutsche Spieler verabschieden müssen. Maden ging mit Marton Fucsovics über drei Sätze, Brands verlor gegen Martin Klizan in zwei. Turnierfavorit Karen Khachanov war bereits bei seinem ersten Auftritt gescheitert. Der Russe unterlag dem Italiener Matteo Berrettini in drei Sätzen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von Jens Huiber

Donnerstag
07.02.2019, 20:18 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos