ATP-Turnier in Stuttgart: "Federer und Zverev können wir uns nicht leisten"

Auch am Stuttgarter Weissenhof hofft man in 2019 wieder auf eine Teilnahme von Roger Federer - trotz dessen Vorhaben, auf Sand spielen zu wollen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 06.02.2019, 16:31 Uhr

Roger Federer
Roger Federer steht in Runde 3 in Melbourne

Federer hatte die vergangenen drei Jahre beim Mercedes Cup aufgeschlagen - und 2018 seinen ersten Sieg geholt, trotz eines Satz-Rückstandes gegen Mischa Zverev zum Auftakt.

Und natürlich will man in der Schwaben-Metropole wieder mit dem "Maestro" auftrumpfen. "Wir werden intensive Gespräche führen", verkündete Turnierdirektor Edwin Weindorfer gegenüber der Stuttgarter Zeitung. Eine Entscheidung soll spätestens nach dem Masters-Turnier in Miami fallen.

Zverev-Forderungen waren bislang zu hoch

Ob auch Alexander Zverev spielen wird? Möglich. 2013 und 2014 hatte man ihm in Stuttgart eine Wildcard zugestanden, nach seinem Aufstieg in die Weltspitze ließ sich der 21-Jährige allerdings nicht mehr blicken. „Ich war der Meinung, dass die Summen, die er aufrief, nicht gerechtfertigt waren“, sagt Weindorfer zu den Antrittsgeld-Forderungen der deutschen Nummer 1. Der Steirer will dennoch wieder das Gespräch mit Zverev suchen, ihn am liebsten mit einem Dreijahres-Vertrag binden. Jedoch nur, wenn Federer absagt, denn: "Federer und Zverev können wir uns nicht leisten."

Knapp acht Millionen Euro betrage das Gesamtbudget auf dem Weissenhof, ein Viertel davon sei für Antrittsgelder reserviert. Hiervon würde Federer "den größten Teil abgrasen", so Weindorfer.

Andernfalls könnte das Budget auch reichen, um neben Zverev auch Nadal oder Andy Murray nach Stuttgart zu lotsen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Federer Roger

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von Florian Goosmann

Mittwoch
06.02.2019, 20:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.02.2019, 16:31 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Federer Roger