ATP Stuttgart: Gojowczyk muss aufgeben, Rodionov im Viertelfinale

Peter Gojowczyk musste beim ATP-Tour-250-Turnier in Stuttgart in seinem Achtelfinal-Match gegen Jurij Rodionov beim Stand von 3:5 wegen einer Verletzung aufgeben. Der Österreicher trifft am Freitag nun auf Alex de Minaur.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.06.2021, 17:40 Uhr

Jurij Rodionov steht in Stuttgart im Viertelfinale
© Getty Images
Jurij Rodionov steht in Stuttgart im Viertelfinale

Kein guter Tag für die deutschen Starter beim MercedesCup 2021: Zunächts verlor Yannick hanfmann nach einem starken ersten Satz gegen Ugo Humbert mit 6:7 (9) und 2:6. Und dann musste auch noch Peter Gojowczyk aufgrund einer Verletzung aufgeben. Der Dachauer konnte gegen Jurij Rodionov nur acht Spiele durchziehen, verabschiedete sich beim Stand von 3:5 aus dem Turnier. Rodionov trifft am Freitag im Viertelfinale auf Alex de Minaur, die Nummer vier des ATP-Tour-250-Events. De Minaur behielt im rein australischen Duell mit Jordan Thompson in drei Sätzen die Oberhand.

Überraschend weiter ist der 18-jährige Schweizer Dominic Stephan Stricker, der mit Hubert Hurkacz die Nummer zwei in Stuttgart aus dem Wettbewerb warf. Stricker trifft im Viertelfinale auf Veteran sam Querrey. Der Finalis von 2019, Félix Auger-Alaissime steht ebenfalls in der Runde der letzten acht. Der Kanadier schlug Lloyd Harris mit 6:3 und 7:6 (4) und bekommt es mit Hanfmann-Bezwinger Umbert zu tun.

Hier das Einzel-Tableau in Stuttgart

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von tennisnet.com

Donnerstag
10.06.2021, 17:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.06.2021, 17:40 Uhr