ATP: Tennys Sandgren - Disqualifikation á la Djokovic

Tennys Sandgren ist beim ATP-Challenger-Turnier im US-amerikanischen Cary disqualifiziert worden, weil er einen Linienrichter mit einem Ball traf.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.09.2021, 11:23 Uhr

Tennys Sandgren hatte in Cary nur einen Kurzauftritt
© Getty Images
Tennys Sandgren hatte in Cary nur einen Kurzauftritt

Der Dienstag verlief nicht nach Wunsch von Tennys Sandgren: Der US-Amerikaner spielte beim ATP-Tour-Challenger-Turnier in Cary gegen seinen Landsmann Christopher Eubanks nicht einmal zwei Spiele - und wurde dann disqualifiziert. Was war passiert? Sandgren hatte einen von einem Ballkind geworfenen Ball in die Genitalien bekommen und diesen im Affekt weggeschlagen. Und dabei einen Linienrichter am Gesäß getroffen.

Die Konsequenz daraus war so klar wie jene bei Novak Djokovic in dessen Match gegen Pablo Carreno Busta bei den US Open 2020. Damals hatte der Weltranglisten-Erste eine Linienrichterin am Hals erwischt.

Sandgren wurde also disqualifiziert. Und stellte auf Twitter auch klar, dass die Angelegenheit ausschließlich sein Fehler gewesen sei. Der 30-Jährige aus Tennessee liegt im Moment auf Platz 103 der ATP-Weltrangliste und hat die USA bei den Olympischen Spielen in Tokio vertreten.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von tennisnet.com

Mittwoch
15.09.2021, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.09.2021, 11:23 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak